Lange Nacht der Wissenschaften 2019

Organisation

Ein ganz besonderer Dank geht an das Organisations-Team aus diesem Jahr mit Sabine Banzhaf, Markus Thürkow, Bijan Fallah und Nico Becker.

Experimente und Präsentationen

Fernerkundung − Wetterbeobachtung aus dem Weltraum - Rene Preusker

Heißkalte Objekte − Temperaturmessungen aus der Ferne - Rene Preusker

Berliner Luft − Experimente zum Verständnis von Luftverschmutzung - Markus Thürkow, Sabine Banzhaf

Wetter-Drohnen - Jens Grieger

Meteorologie, 3D-Drucker und das Internet der Dinge - Univ.-Prof. Dr. Henning Rust, Andreas Trojand

Die Theorie bewegt die Meteorologie - PD Dr. Peter Nevir, Annette Müller

Unsicherheiten in der Wettervorhersage - Nico Becker, Martin Göber

Was tun bei Sturm? - Christian Passow, Madeln Fischer

Führungen

Führung über die Messwiese - Schulführungsteam

Wetterbeobachtung mit Blick über Berlin - Gregor Pittke, Wetterpaten

Information zum Meteorologiestudium - FSI

Vorträge

Das Ozonloch − noch eine Gefahr? - Univ.-Prof. Dr. Ulrike Langematz

Warum braucht die Meteorologie Supercomputer? - Univ.-Prof. Dr. Stephan Pfahl

Physikalische Grundlagen der Wirbelbewegungen in der Atmosphäre - PD Dr. Peter Nevir

Wie gefährlich sind Tornados in Deutschland?

Science Slam - Joscha Pültz

Mitmachkurse und Workshops

Klimawissen selbst erfahren - Bijan Fallah

Erstellen einer eigenen Wettervorhersage wie beim Deutschen Wetterdienst - Lisa Degenhardt

Von der Wetterkarte zur Vorhersage (Berliner Wetterkarte e.V.) - Petra Gebauer

Kinderprogramm

Kinder-Quiz

Workshop „Raketen bauen“ - Rene Preusker

Forum für Diskussion

Meet the Prof.

Außerdem

Grill- und Waffelstand