Springe direkt zu Inhalt

Überblick

Die Abschlussarbeit ist wohl das größte Projekt eures Studiums. Es wird empfohlen, sich ein Gitlab repository dafür einzurichten.

Dies hat zwei große Vorteile: 

  1. Externe Sicherung eurer Daten, falls eure lokale Ablage beschädigt oder nicht mehr verfügbar ist.
  2. Versionsverwaltung - ihr könnt jederzeit auf ältere Versionen eurer Dateien zugreifen.

Die offizielle Dokumentation zum Arbeiten mit Gitlab und ein Tutorial für Studierende der Meteorologie sind sehr lesenswert.

Im GitLab findet ihr ein Template für Abschlussarbeiten am Institut für Meteorologie.

Es gibt nun drei Möglichkeiten:

1. Template als zip-Datei downloaden unter 

https://gitlab.met.fu-berlin.de/magro/Masterarbeit.git

und lokal arbeiten.

2. Den repository klonen mit

$ git clone https://gitlab.met.fu-berlin.de/magro/Abschlussarbeit-Template.git

und lokal weiterarbeiten.

3. Den repository klonen und in ein eigenes repository pushen (empfohlen!)
  1. Neues repository Abschlussarbeit unter eurem user auf https://gitlab.met.fu-berlin.de anlegen

  2. Terminal öffnen

  3. $ git clone --mirror https://gitlab.met.fu-berlin.de/magro/Abschlussarbeit-Template.git
  4. $ cd Abschlussarbeit-Template.git
  5. $ git push --mirror https://gitlab.met.fu-berlin.de/user/Abschlussarbeit.git
  6. $ cd ..
  7. $ git clone https://gitlab.met.fu-berlin.de/user/Abschlussarbeit.git
  8. $ rm -Rf Abschlussarbeit-Template.git

Vorschläge: Unten finden sich momentane Themenvorschläge für Bachelor- und Masterarbeiten.

Oder: Vorbringen eines eigenen Vorschlags direkt bei einem/einer MitarbeiterIn.

Zu beachten ist: 

Macht euch rechtzeitig Gedanken über euer Thema! Eine umfassende Literaturrecherche ist sehr zeitintensiv.

Sind die gewünschten Betreuer auch prüfungsberechtigt? Ist das nicht der Fall, müsst ihr euch um einen weiteren (oder sogar beide) Gutachter selber kümmern. Nach Beschluss des Prüfungsausschusses (anders als in der Prüfungsordnung zu lesen) muss für die Bachelorarbeit mindestens ein Gutachter prüfungsberechtigt sein. Für die Masterarbeit müssen dagegen beide prüfungsberechtigt sein. 

Für die Anmeldung der Abschlussarbeit gibt es ein entsprechendes Formular vom Prüfungsbüro. Dieses muss mit der Unterschrift des Betreuers versehen werden und danach beim Prüfungsbüro in Lankwitz abgeben werden. Dort wird dann das Datum für die Abgabefrist festgelegt. Die Bewilligung dieses Antrags sollte im Allgemeinen keine Hürde darstellen, sodass ihr ab jetzt für die Bachelorarbeit drei Monate und für die Masterarbeit fünf Monate Bearbeitungszeit habt.

Bewilligung des Antrags der Anmeldung

Wurde der Antrag vom Prüfungsauschuss bewilligt, erhaltet ihr postalisch die endgültige Bestätigung der Anmeldung der Abschlussarbeit vom Prüfungsbüro. Die Daten stehen auch nochmal im Campus Management.

Hinweis: Diese Reihenfolge ist einer von vielen Wegen der nach Rom führt!
  1. Literaturrecherche (Bibliothek, bereits veröffentlichte Paper oder Abschlussarbeiten, ...).
  2. Sichtung der euch gegebenen Daten und der eventuell zur Auswertung zu benutzenden Programme - müsst ihr euch erst einarbeiten in eine Programmiersprache? Ist das Programm schon fertig und kann es direkt benutzt werden?
  3. Anwendung des Datensatzes auf eure Statistik/Auswertung der Daten. Als Tipp: Haltet kontinuierlich Kontakt mit euren Betreuern! Ihr könnt ein regelmäßiges Treffen, z.B. einmal pro Woche, vorschlagen.
  4. Niederschreiben der Arbeit.
  5. Gegenlesen. Plant dafür mehrere Wochen ein.
  6. Der Vortrag im gemeinsamen Seminar.  Der Vortrag über die Bachelorarbeit ist unbenotet und darf zu jedem Zeitpunkt stattfinden. Oft bringt die Diskussion im gemeinsamen Seminar neue Ansätze. Der Vortrag über die Masterarbeit ist benotet und darf erst nach deren Abgabe stattfinden. Dieser macht 5LP der 30LP aus. 

[Eventueller Antrag auf Verlängerung]

Solltet ihr also wider Erwarten mit der vorgegebenen Bearbeitungszeit nicht zurechtkommen, könnt ihr begründet einen Antrag auf Verlängerung stellen. Hierbei sollten nachvollziehbare Gründe aufgezählt werden und sicherlich nicht Urlaub o.Ä., der euch in Zeitbedrängnis brachte. Der Antrag muss vom Betreuer als auch vom Vorsitzenden des Prüfungsausschusses unterschrieben werden.

Steht die Endfassung eurer Abschlussarbeit fest, kann es ans Drucken- und Bindenlassen gehen. Beides könnt ihr bei diversen Copy-Shops erledigen lassen oder bei der ZEDAT in der Rost- und Silberlaube. Bedenkt, dass ihr drei (!) Exemplare später abgeben müsst und eine beschriftete CD mit der digitalen Fassung eurer Arbeit.

Anschließend geht es mit den gedruckten Exemplaren und der CD nach Lankwitz ins Prüfungsbüro.

Achtung: Erkundigt euch langfristig vorher, ob und wann das Prüfungsbüro geöffnet ist, vor allem während der Semesterferien! Rechnet also mit Urlaub oder sehr knappen Öffnungszeiten.

In den meisten Fällen erfährt man nach einigen Wochen via Campus Management die Note der Abschlussarbeit. Diese setzt sich aus dem arithmetischen Mittel der Noten der beiden Gutachter zusammen.