Springe direkt zu Inhalt

Spezielle Regelungen für Masterstudierende

Im Rahmen der Regelungen im Zuge der Corona-Krise hat das Präsidium auf seiner FAQ-Seite folgende Handhabung von mündlichen Bachelor- und Master-Prüfungen publiziert (Disputationen sind hiervon ausgenommen): „Sofern ein mündlicher Teil der Abschlussarbeit in der maßgeblichen Studien- und Prüfungsordnung vorgesehen ist, finden diese Prüfungen derzeit nicht statt. Damit Ihnen keine Nachteile entstehen, können Sie wählen, ob Ihnen der mündliche Teil der Abschlussarbeit erlassen wird oder zu einem späteren Zeitpunkt nach Wiederaufnahme eines regulären Studienbetriebes stattfinden soll. Sofern Sie sich für den Erlass des mündlichen Teils der Abschlussarbeit entscheiden, wird die Note für die Abschlussarbeit nur aus dem schriftlichen Teil der Abschlussarbeit gebildet.“

Folgende spezifische Regelungen werden für den Studiengang Mono-Master Meteorologie seitens des Prüfungsausschusses getroffen:

  • Wir bitten die Vorträge zur Masterarbeit im virtuellen "Gemeinsamen Seminar" zum üblichen Termin zu halten. Die Termine können wie bisher mit Frau Angermüller abgesprochen werden.
  • Zur Benotung von Vorträgen im Rahmen weiteren Lehrveranstaltungen in der Meteorologie wenden Sie sich bitte an die Dozentin/den Dozenten.
  • Für Prüfungen werden die Lösungen Modulspezifisch bekannt gegeben.