Dr. habil Joachim Gründel

gruendel
Image Credit: J. Evers

Associated Scientist

Address Malteserstrasse 74-100, Haus D
Room D029
D-12249 Berlin
Telephone +49(0)30 838 70894
Email gruendel@zedat.fu-berlin.de
  • Geboren wurde ich am 12. Mai 1937 in Sommerfeld, Kreis Krossen (jetzt zu Polen gehörend). Studium der Fachrichtung Geologie von 1955 bis 1960 an der Bergakademie Freiberg/Sachsen. Meine akademischen Lehrer waren u.a. Prof. A.H.
    Müller, Prof. Watznauer und Prof. Leutwein.

  • 1960 Diplom-Geologe mit einer Arbeit über die Gattendorfia- Stufe in Thüringen unter  besonderer Berücksichtigung der Ostracoden; 1965 Promotion mit einer Untersuchung über unterkretazische Ostracoden, 1969 Habilitation mit einer taxonomisch- phylogenetischen Arbeit über die Unterklasse Ostracoda.

  • Tätigkeit: 1960 bis 1965 als Wissenschaftlicher Assistent am Geologischen Institut der Bergakademie Freiberg, 1965 bis 1970 als Wissenschaftlicher Assistent am Geologisch-Mineralogischen Institut der TU Dresden, 1970 bis 1990 am Zentralen Geologischen Institut in Berlin/Ost. 1981 Reglementierung (u.a. 5-jähriges Publikationsverbot) wegen Weiterführung fachlicher Kontakte mit Wissenschaftlern und Verlagen der damaligen Bundesrepublik Deutschland und des westlichen Auslandes.

  • 1991 bis 1995 arbeitete ich in der Abt. Gesundheit und Umweltschutz des Bezirkes Weißensee von Berlin. Ende 1995 bis Mitte 2001 war ich in mehreren von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Projekten als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Paläontologie der Freien Universität Berlin tätig. Seitdem freier Mitarbeiter
    an dieser Institution.
  • Von 1960 bis 1980 lag das Schwergewicht meiner Untersuchungen bei der Unterklasse   Ostracoda. Taxonomische Untersuchungen befassen sich mit Faunen aus dem   Kambrium, dem Oberdevon/Unterkarbon, dem Perm, der oberen Trias, dem unteren   Jura und der Kreide. Allgemeine, vor allem phylogenetische Fragen einbeziehende Arbeiten erfassen die gesamte Lebenszeit der Unterklasse.

  • Im genannten Zeitraum erschienen außerdem Arbeiten über die Entstehung der  oberdevonischen Kalkknollengesteine, über permische und kretazische Bivalvia, über  die Foraminiferen-Gattung Spiroplectinata, über oberkretazische Decapoda und über die Florenführung im Oberkarbon Nordostdeutschlands. Die Ergebnisse einer langjährigen Referiertätigkeit für das „Zentralblatt für Geologie und Paläontologie, Teil I“ sind in Einzelbesprechungen und 13 übersichtsmäßigen Zusammenfassungen niedergelegt.

  • 1973 erschien meine erste Arbeit über Gastropoda. Bis zur Wende befasste ich mich mit triassischen (Muschelkalk), mitteljurassischen, tertiären (vor allem Oligozän) und rezenten Gastropoden. Seit 1997 habe ich ausschließlich über jurassische Gastropoden publiziert. Die Berücksichtigung der bisher kaum untersuchten tonig-siltigen küstenferneren Fazies führte zum Nachweis zahlreicher neuer Arten und Gattungen, durch welche die Kenntnisse zur Taxonomie und Phylogenie der Gastropoda des Jura erweitert wurden. Außer Bearbeitungen von Faunen aus Deutschland liegen Arbeiten über polnische, französische, russische, südamerikanische und neuseeländische Gastropoden vor. Die Untersuchungen werden fortgesetzt.
Publications
  1. GRÜNDEL, J. (1961): Zur Biostratigraphie und Fazies der Gattendorfia-Stufe in  Mitteldeutschland unter besonderer Berücksichtigung der Ostracoden. - Freib. Forsch.  H. C 111: 53-173, 14 Taf., 17 Abb., 3 Tab., Berlin.
  2. GRÜNDEL, J. (1962): Zur Phylogenetik und Taxionomie der Entomozoidae (Ostracoda) unter  Ausschluß der Bouciinae. - Geologie, 11: 1184-1203, 11 Abb., Berlin.
  3. GRÜNDEL, J. (1962): Zur Taxionomie der Ostracoden der Gattendorfia-Stufe Thüringens.- Freib. Forsch.-H. C 151: S1-IOS, 4 Taf., 14 Abb., 14 Tab., Berlin.
  4. GRÜNDEL, J. (1962): Variationsstatistische Untersuchungen an Healdia thuringensis (Ostrac.) aus der Gattendorfia-Stufe von Thüringen. - Freib. Forsch.-H. C 125: 33-64, 27 Abb., 10 Tab., Berlin.
  5. GRÜNDEL, J. (1962): Variationsstatistische Untersuchungen an Cyprinotus salinus (Brady 1868). –  In: Jordan, Bernstorff & Gründel "Die Ostracoden des älteren Travertins (Pleistozän) von Mühlhausen (Thür.)", Freib. Forsch.-H. C 125: 97-117, 14 Abb., 8 Tab., Berlin.
  6. GRÜNDEL, J.(1963): Pokornina n. gen. - eine neue Ostracodengattung aus dem deutschen Unterkarbon. - Geologie, 12: 611-614, 1 Abb., Berlin.
  7. GRÜNDEL, J. (1963): Ostracoden aus dem cu II ß-y vom Südsaum des Ruhrkarbons (nördlich Wuppertal). - Freib. Forsch.-H. C 164: 93-113, 3 Taf., 7 Abb., Leipzig.
  8. GRÜNDEL, J. & RÖSLER, H. J. (1963); Zur Entstehung der oberdevonischen   Kalkknollengesteine Thüringens. - Geologie, 12: 1009-1038, 23 Abb., S Tab., Berlin.
  9. BEUTLER, G. & GRÜNDEL, J. (1963): Die Ostracoden des Unteren Keupers im  Bereich des Thüringer Beckens. - Freib. Forsch.-H. C 164: 33-92, 9 Taf., 4 Abb., 5  Anl., Leipzig.
  10. GRÜNDEL, J. (1964): Zur Gattung Healdia (Ustracoda) und zu einigen verwandten  Formen aus dem unteren Jura. - Geologie, 13: 456-477, 1 Taf., 7 Abb., 7 Tab., Berlin.
  11. GRÜNDEL, J. (1964): Zur Ausbildung und taxionomischen Bedeutung der Narben der zentralen Muskelgruppe in der Unterklasse Ostracoda. - Neues Jahrbuch Geol. Paläont., Mh., 10: 577-597, 11 Abb., 1 Tab., Stuttgart.
  12. GRÜNDEL, J. (1964): Neue Ostracoden aus der deutschen Unterkreide. I. - Monatsber. Deutsche Akad. Wiss. Berlin, 6: 743-749, 1 Taf., Berlin.
  13. GRÜNDEL, J. (1964): Neue Ostracoden aus der deutschen Unterkreide. II. - Monatsber. Deutsche Akad. Wiss. Berlin, 6: 849-85$, 2 Taf., Berlin.
  14. GRÜNDEL, J. (1965): Über Zusammenhänge zwischen Schalenbildungen und Gehäusefestigkeit bei Ostracoden. - Neues Jahrbuch Geol. Paläont., Mh., 10: 592-614, 10 Abb., Stuttgart.
  15. GRÜNDEL, J. (1965): Zwei neue Ostracoden-Arten aus dem Unteren Keuper Thüringens. GRÜNDEL, J. Paläont. Zeitschrift, 39: 234-239, 10 Abb., Stuttgart.
  16. GRÜNDEL, J. (1965): Zur Kenntnis der Kirkbyacea (Ostracoda). - Freib. Forsch.-H. C 182: 49-61, 7 Abb., Leipzig.
  17. GRÜNDEL, J. (1965): Verkieselte Trilobitenreste aus dem Oberdevon VI und Unterkarbon I (Dinant) der Umgebung von Saalfeld (Thüringen). - Geologie, 14: 1269-1273, 1 Taf., Berlin.
  18. GRÜNDEL, J. (1966): Zur Entwicklung und Taxionomie der Tricorninidae (Ostracoda) in  Mitteleuropa. - Paläont. Zeitschrift, 40: 89-102, 2 Abb., Stuttgart.
  19. GRÜNDEL, J. (1966): Taxionomische, biostratigraphische und variationsstatistische Untersuchungen an den Ostracoden der Unterkreide in Deutschland. - Freib. Forsch.-H. C 200: 1-105, 10 Taf., 29 Abb., 26 Tab., Leipzig.
  20. GRÜNDEL, J. (1967): Neue Ostracoden aus dem Hauterive und Alb Deutschlands. - Jahrbuch Geologie, 1 (für 1965): 629-650, 2 Taf., 2 Tab., Berlin.
  21. GRÜNDEL, J. (1967): Zur Großgliederung der Ordnung Podocopida G. W. Müller, 1894(Ostracoda). - Neues Jahrbuch Geol. Paläont., Mh., 6: 321-332, Stuttgart.
  22. GRÜNDEL, J. (1967): Mechanische Gehäusedeformationen im Zusammenhang mit der  phylogenetischen Entwicklung in der Gattung Spiroplectinata (Foraminifera,  Unterkreide). - Freib. Forsch.-H. C 213: 63-71, 2 Taf., 1 Tab., Leipzig.
  23. GRÜNDEL, J. (1967): Neues aus dem Paläozoikum Sachsens. - Zentralblatt Geol. Paläont., Teil I (für 1966): 2391-2413, Stuttgart.
  24. GRÜNDEL, J. & SCHREITERER, R. (1967): Eine Meßapparatur zum Erfassen von Wölbungen an kleineren Objekten (besonders an Fossilien). - Geologie, 16: 965-968, 4 Abb., Berlin.
  25. GRÜNDEL, J. (1968): Neue Ostracoden aus der Salzbergmergel-Fazies (Santon) im westlichen Teil der Deutschen Demokratischen Republik. - Geologie, 17: 947-963, 3 Taf., Berlin.
  26. GRÜNDEL, J. (1968): Trachyleberididae (Ostracoda) aus der Salzbergmergel-Fazies des westlichen Teiles der DDR. - Freib. Forsch.-H. C 234: 31-43, 2 Taf., Leipzig.
  27. GRÜNDEL, J. (1968): Ergebnisse der Ostracodenforschung aus dem Mesozoikum und dem Känozoikum der Deutschen Demokratischen Republik. - Berichte deutschen Ges. geol. Wiss. A Geol. Paläont.,13: 167-175, 2 Tab., Berlin.
  28. GRÜNDEL, J. (1968):Zur Gliederung der Familie Healdüdae (Ostracoda) und zu ihrer Stellung innerhalb der Ordnung Podocopida. GRÜNDEL, J. Berichte deutschen Ges. geol. Wiss. A Geol. Paläont., 13: 225-232, 6 Abb., Berlin.
  29. GRÜNDEL, J. (1968): Neues aus dem prä-pleistozänen Untergrund des Nordostdeutschen Flachlandes (I. Teil). - Zentralblatt Geol. Paläont., Teil 1: 1111-1121, Stuttgart.
  30. GRÜNDEL, J. (1969): Neues aus dem prä-pleistozänen Untergrund des Nordostdeutschen  Flachlandes (Literaturbericht, II. Teil). - Zentralblatt Geol. Paläont., Teil I: 347-363, Stuttgart.
  31. GRÜNDEL, J. (1969): Ostracoden aus der plenus-Zone (Oberkreide) Sachsens. GRÜNDEL, J. Freib. Forsch.-H. C 245: 83-89, 1 Taf., Leipzig.
  32. GRÜNDEL, J. (1969): Neue taxionomische Einheiten der Unterklasse Ostracoda (Crustacea). - Neues Jahrbuch Geol. Paläont., Mh., 6: 353-361, Stuttgart.
  33. GRÜNDEL, J. (1969): Über Beziehungen zwischen Lebensraum und Gehäusebau bei rezenten  Ostracoden. - Neues Jahrbuch Geol. Paläont., Mh., 4: 220-231, 3 Abb., Stuttgart.
  34. GRÜNDEL, J. (1970): Die Ausbildung der Muskelnarben an liassischen Vertretern der Healdiidae (Ostrac.). - Freib. Forsch.-H. C 256: 47-63, 1 Taf., 22 Abb., Leipzig.
  35. GRÜNDEL, J. (1970): Die Ostracoden aus dem unteren Mittelturon (Räcknitzer Schichten, Oberkreide) Sachsens. GRÜNDEL, J. Abhandl. Staatl. Mus. Mineral. Geol. Dresden, 16: 41-54, 2 Taf., Dresden.
  36. GRÜNDEL, J. (1970): Weitere Ostracoden (Crustacea) aus der Oberkreide Sachsens. - Abhandl. Staatl. Mus. Mineral. Geol. Dresden, 16: SS-72, 2 Taf., 2 Tab., Dresden.
  37. GRÜNDEL, J. (1970): Die Gattung Spondylus (Lamellibranchiata) in der Oberkreide Sachsens. -  Abhandl. Staatl. Mus. Mineral. Geol. Dresden, 16: 73-98, 3 Taf., 14 Abb., Dresden.
  38. GRÜNDEL, J. (1971): Zur Taxionomie und Entwicklung der Gattung Dolocytheridea Triebel,  1938 (Crustacea, Ostracoda) in der Unterkreide Mittel- und Westeuropas. - Ber. Deutsche Ges. geol. Wiss. A Geol. Paläont.,16: i9-43, 4 Taf., 10 Abb., 1 Tab., Berlin.
  39. GRÜNDEL, J. & KOZUR, H. (1971): Zur Taxonomie der Bythocytheridae und Tricorninidae (Podocopida, Ostracoda). - Monatsber. Deutsche Akad. Wiss. Berlin, 13.907-937, 11 Abb., Berlin.
  40. GRÜNDEL, J. (1972): Zur Variation der Schließmuskelnarben bei Ostracoden (demonstriert an jurassischen Vertretern der Healdüdae). - 1968 Proceed. IPU, XXIII Internat. Geol. Congress Prague, 149-158, S Abb., Warszawa.
  41. GRÜNDEL, J. (1972): Eine neue Ostracodenart aus der Wocklumeria-Stufe (Oberdevon). - Geologie, 21: 859-861, 2 Abb., Berlin.
  42. GRÜNDEL, J. (1972): Ostracoden (Crustacea) aus dem Visé des Harzes (Kulm-Fazies). - Freib. Forsch.-H. C 2'76: 19-30, 2 Ta£, 3 Abb., Leipzig.
  43. OSTWALD, F. (Pseudonym) (1972): Neue Ergebnisse aus dem Paläozoikum und Mesozoikum der DDR. - Zentralbl. Geol. Paläont. I (für 1971), 412-464, Stuttgart.
  44. GRÜNDEL, J. (1972): Neue Ergebnisse aus dem Paläozoikum und Mesozoikum der DDR. -  Zentralbl. Geol. Paläont. I, 62-86, Stuttgart.
  45. GRÜNDEL, J. (1973): Bythocytheridae (Ostracoda) aus dem Oberdevon/Dinant des  Thüringer Schiefergebirges. - Zeitschrift geol. Wiss., l: 329-340, 12 Abb., Berlin.
  46. GRÜNDEL, J. (1973): Zur Fassung der Gattung Lophocythere (Ostracoda, Crustacea). - Zeitschrift  geol. Wiss., l: 581-585, 3 Abb., Berlin.
  47. GRÜNDEL, J. (1973): Zur Gastropodenfauna aus dem Dogger. I. Die Gattungen Mathilda und Eucycloidea. - Zeitschrift geol. Wiss., i: 947-965, 1 Taf., 12 Abb., Berlin.
  48. GRÜNDEL, J. (1973): Zur Entwicklung der Trachyleberididae (Ostracoda) in der Unterkreide und in der tieferen Oberkreide. Teil I. Taxonomie. GRÜNDEL, J. Zeitschrift geol. Wiss., 1: 1463-1474, 6 Abb., Berlin.
  49. GRÜNDEL, J. (1973): Die Gattung Schizodus (Bivalvia) im Zechstein Ost-Thüringens und Nordwest-Sachsens. - Freib. Forsch.-H. C 285: 57-60, 5 Abb., Leipzig.
  50. GRÜNDEL, J. (1973): Zur Kenntnis der Gattung Liebea (Bivalvia) im deutschen Zechstein. - Freib. Forsch.-H. C 2$2: 89-97, 1 Taf., 6 Abb., 1 Tab., Leipzig.
  51. GRÜNDEL, J. & KOZUR, H.,(1973): Zur Phylogenie der Tricorninidae und Bythocytheridae (Podocopida, Ostracoda). - Freib. Forsch.-H. C 282: 99-111, 1 Abb., Leipzig.
  52. GRÜNDEL, J. (1974): Der Schlossbau in der Unterklasse Ostracoda (Crustacea): Seine Ausbildung in Abhängigkeit von funktionellen, strukturellen und ökologischen Faktoren. - Geoscience and Man, 6: 127-136, 12 Abb., Baton Rouge.
  53. GRÜNDEL, J. (1974): Einige Bemerkungen zu den bei Ostracoden (Crustacea) auftretenden Schloßtypen. - Biologische Rundschau, 12: 60-62, 1 Abb., Jena.
  54. GRÜNDEL, J. (1974): Die Decapoda (Crustacea) der sächsischen Kreide. - Abhandl. Staatl. Mus. Mineral. Geol. Dresden, 21: 79-100, 4 Taf., 7 Abb., Dresden.
  55. GRÜNDEL, J. (1974): Die Ostracoden aus dem Salzbergmergel des Salzberges bei Quedlinburg (unter Ausschluß der Trachyleberididae). - Abhandl. Staatl. Mus. Mineral. Geol. Dresden, 21: 101-118, 3 Taf., 1 Abb., Dresden.
  56. GRÜNDEL, J. (1974): Zur Entwicklung der Trachyleberididae (Ostracoda) in der Unterkreide und in der tiefen Oberkreide. Teil II: Phylogenie. - Zeitschrift geol. Wiss., 2: 61-71, 1 Abb., Berlin.
  57. GRÜNDEL, J. (1974): Bemerkungen zur Fassung der Gattungen Procerithium Cossmann, 1902 und Cryptaulax Tate, 1869 (Gastropoda, Cerithiacea) im Jura. - Zeitschrift geol. Wiss., 2: 729-733, 1 Abb., Berlin.
  58. GRÜNDEL, J. (1974): Gastropoden aus dem Dogger. II. Procerithüdae. - Zeitschrift geol. Wiss., 2: 831-851, 2 Taf., 16 Abb., Berlin.
  59. GRÜNDEL, J. (1974): Zur Taxonomie und Phylogenie der Cytherettidae Triebel 1952 (Ostracoda, Crustacea). - Freib. Forsch.-H. C 298: 81-99, 8 Abb., Leipzig.
  60. GRÜNDEL, J. (1974): Zur Kenntnis des Tribus Phacorhabdotini Gründel 1969 (Cytherocopina, Ostracoda). - Freib. Forsch.-H. C 298: 101-107, 8 Abb., Leipzig.
  61. OSTWALD, F. (Pseudonym) (1974): Neue Ergebnisse aus dem Paläozoikum, Mesozoikum und Känozoikum der DDR. - Zentralbl. Geol. Paläont. I (für 1973), 665¬688, Stuttgart.
  62. GRÜNDEL, J. (1975): Gastropoden aus dem Dogger. III. Rissoinidae, Eucyclidae und Trochidae. - Zeitschrift geol. Wiss., 3: 239-251, 1 Taf., 12 Abb., Berlin.
  63. GRÜNDEL, J. (1975): Zur Entwicklung der Trachyleberididae (Ostracoda) im Jura. - Zeitschrift geol. Wiss., 3: 363-374, 8 Abb., Berlin.
  64. GRÜNDEL, J. (1975): Zur Taxonomie und Phylogenie der Unterfamilie Paracytherideinae Puri, 1957 (Cytherocopina, Ostracoda). - Zeitschrift geol. Wiss., 3: 655-670, 9 Abb., Berlin.
  65. GRÜNDEL, J. (1975): Gastropoden aus dem Dogger. IV. Euomphalidae, Pseudomelaniidae,  Neritidae, Pyramidellidae und Actaeonidae. - Zeitschrift geol. Wiss., 3: 777-787, 1  Taf., 9 Abb., Berlin.
  66. GRÜNDEL, J. Neue Ostracoden der Healdiacea und Quasillitacea aus dem Dinant der Insel Rügen.¬Zeitschrift geol. Wiss., 3: 971-983, 2 Taf., 2 Abb., Berlin.
  67. GRÜNDEL, J. (1975): Zur Taxonomie und Phylogenie der Unterfamilie Exophthalmocytherinae Gründel, 1966 (Cytherocopina, Ostracoda). - Freib. Forsch.-H. C 304: 33-38, 3 Abb., Leipzig.
  68. GRÜNDEL, J. (1975): Bemerkungen zur Familie Triforidae Jousseaume, 1884 mit Beschreibungen einiger Arten dieser Familie (Gastropoda). - Malakal. Abhandl. Mus. Tierk. Dresden, 4: 145-158, 1 Taf., 7 Abb., Dresden.
  69. GRÜNDEL, J. & KOZUR, H. (1975): Psychrosphärische Ostracoden aus dem Perm von Timor. - Freib. Forsch.-H. C 304: 39-49, 2 Taf., 1 Abb., Leipzig.
  70. GRÜNDEL, J. (1975): Systematische Gliederung und phylogenetische Beziehungen der triassischen und jurassischen Cytherocopina. - Freib. Forsch.-H. C 309: 135-160, Leipzig.
  71. OSTWALD, F. (Pseudonym) (1975): Neue Ergebnisse aus dem Paläozoikum, Mesozoikum und Känozoikum der DDR. - Zentralbl. Geol. Paläont. I (für 1974), 537¬591, Stuttgart.
  72. GRÜNDEL, J. (1976): Neue taxonomische Einheiten der Cytherocopina Gründel, 1967 (Ostracoda). - Zeitschrift geol. Wiss., 4: 1295-i304, Berlin.
  73. GRÜNDEL, J. (1976): Zur Taxonomie und Phylogenie der Cytherurinae G. W. Müller, 1896 (Cytherocopina, Ostracada) im Zeitraum höhere Trias bis Unterkreide. - Zeitschrift geol. Wiss., 4: 1531-1541, 2 Abb., Berlin.
  74. GRÜNDEL, J. (1976): Zur Taxonomie und Phylogenie der Bittium-Gruppe (Gastropoda, Cerithiacea). - Malakol. Abh. Mus. Tierk. Dresden, 5: 33-59, 2 Taf., 17 Abb., Dresden.
  75. GRÜNDEL, J. (1976): Zur Phylogenie und Umgrenzung der Gattungen Mathilda und Promathilda (Gastropoda). - Jahrbuch Geologie, 7/8 (für 1971/72): 337-351, 1 Taf., 6 Abb., 1 Tab., Berlin.
  76. GRÜNDEL, J. (1976): Bemerkungen zur Familie Diastomidae Cossmann, 1895 (Cerithiacea, Gastropoda). - Zoolog. Anzeiger, 197: 71-89, 11 Abb., Jena.
  77. OSTWALD, F. (Pseudonym) (1976): Neue Ergebnisse zur Historischen Geologie, Tektonik und Paläontologie auf dem Gebiet der DDR. - Zentralbl. Geol. Paläont. I (für 1975), 599-619, Stuttgart.
  78. GRÜNDEL, J. (1977): Gastropoden aus dem Dogger. V. Juvenile Exemplare. - Zeitschrift geol. Wiss., 5: 187-201, 2 Taf., 13 Abb., Berlin.
  79. GRÜNDEL, J. (1977): Überblick über die Klassifikation der Trachyleberidacea (Cytherocopina, Ostracoda) mit Bemerkungen zur taxonomischen Bedeutung der Narbenaufspaltung innerhalb der Überfamilie. - Zeitschrift geol. Wiss., 5: 899-907, Berlin.
  80. GRÜNDEL, J. (1977): Bemerkungen zur Taxonomie und Phylogenie der Primitiopsacea Swartz, 1936 (Ostracoda). - Zeitschrift geol. Wiss., 5: 1223-1233, 1 Abb., Berlin.
  81. GRÜNDEL, J. (1977): Zur Phylogenie der Trachyleberidacea (Cytherocopina, Ostracoda). - Freib. Forsch.-H. C 326: 33.43, 2 Abb., Leipzig.
  82. OSTWALD, F. (Pseudonym) (1977): Neue Ergebnisse zur Historischen Geologie, Tektonik und Paläontologie auf dem Gebiet der DDR. - Zentralbl. Geol. Paläont. I (für 1966), 1470-1485, Stuttgart.
  83. GRÜNDEL, J. (1978): Bemerkungen zur Unterordnung Kirkbyocopina Gründel, 1969 (Ostracoda). - Zeitschrift geol. Wiss., 6: 69-77, Berlin.
  84. GRÜNDEL, J. (1978): Bemerkungen zur Phylogenie der Cytheracea Baird, 1850 s. str. (Cytherocopina, Ostracoda). - Zeitschrift geol. Wiss., 6: 605-617, 1 Abb., Berlin.
  85. GRÜNDEL, J. (1978): Bemerkungen zur Phylogenie der Cytherideidacea Sars, 1925  (Cytherocopina, Ostracoda). - Zeitschrift geol. Wiss., 6: 1251-1261, 1 Abb., Berlin.
  86. GRÜNDEL, J. (1978): Die Ordnung Podocopida Sars, 1866 (Ostracoda). Stand und Probleme der  Taxonomie und Phylogenie. - Freib. Forsch.-H. C 334: 49-68, 1 Abb., Leipzig.
  87. GRÜNDEL, J. (1978): Zur Entwicklung der Cytherettidae Triebel 1952 (Cytherocopina, Ostracoda) im Jura und in der Kreide. - Freib. Forsch.-H. C 342: 67-$9, 17 Abb., Leipzig.
  88. GRÜNDEL, J. (1978): Zur Taxonomie und Phylogenie der Cytherideidae Sars, 1925 (Cytherocopina, Ostracoda) mit Beiträgen zu den Krithidae Mandelstam, 1959. – Schriftenr. geol. Wiss., 10: 73-86, 6 Abb., Berlin.
  89. OSTWALD, F. (Pseudonym) (1978): Neue Ergebnisse zur Historischen Geologie,  Tektonik und Paläontologie auf dem Gebiet der DDR (Jahr 1976). - Zentralbl. Geol.  Paläont. I (für 1977), 1091-1107, Stuttgart.
  90. GRÜNDEL, J. (1979): Zur Kenntnis der Entomozoacea (Ostracoda) des Dinant.  - Zeitschrift geol. Wiss., 7: 755-761, 1 Taf, Berlin,
  91. OSTWALD, F. (Pseudonym) (1979): Neue Ergebnisse zur Historischen Geologie, Tektonik und Paläontologie auf dem Gebiet der DDR (Jahr 1977). - Zentralbl. Geol.  Paläont. I (für 1978), 1028-1044, Stuttgart.
  92. GRÜNDEL, J. (1980): Zur Entwicklung einiger Cytheracea Baird 1850 s. str. (Cytherocopina, Ostracoda) im Jura. - Freib. Forsch.-H. C 357: 77-91, 21 Abb.,  Leipzig.
  93. GRÜNDEL, J. (1980): Zur Gastropodenfauna des Unteren Muschelkalkes im Raum Halle-Unstruttal (DDR). - Freib. Forsch.-H. C 348: 41-59, 3 Taf, 2 Abb., Leipzig.
  94. GRÜNDEL, J. (1980): Bemerkungen zur Überfamilie Cerithiopsacea H. A. Adams, 1854  (Gastropoda) sowie zur Fassung einiger ihrer Gattungen. - Zoolog. Anzeiger, 204:  209-264, 41 Abb., Jena.
  95. OSTWALD, F. (Pseudonym) (1980): Neue Ergebnisse zur Historischen Geologie, Tektonik und Paläontologie auf dem Gebiet der DDR (Jahr 1978). - Zentralbl. Geol.  Paläont. I (für 1979), 912-925, Stuttgart.
  96. GRÜNDEL, J. (1981): Die Gattungen des Tribus Eucytherurini Puri, 1974 (Cytheracea s.  str., Cytherocopina, Ostracoda). - Zeitschrift geol. Wiss., 9: 5411-552, 7 Abb., Berlin.
  97. GRÜNDEL, J. (1981): Zur Fassung der Unterfamilie Cerithiinae Fleming, 1822 und einiger ihrer Gattungen (Gastropoda, Cerithiacea). - Malakol. Abhandl. Mus. Tierk. Dresden, 7: 1 22, 3 Taf, 9 Abb., Dresden.
  98. GRÜNDEL, J. & BUCHHOLZ, A. (1981): Bradoriida aus kambrischen Geschieben vom Gebiet der nördlichen DDR. - Freib. Forsch.-H. C 363: 57-73, 3 Taf., 5 Abb., Leipzig.
  99. OSTWALD, F. (Pseudonym) (1981): Neue Ergebnisse zur Historischen Geologie,  Tektonik und Paläontologie auf dem Gebiet der DDR (Jahr 1979). - Zentralbl. Geol.  Paläont. I (für 1980), 958-969, Stuttgart.
  100. GRÜNDEL, J. (1982): Bemerkungen zu einigen Gattungen der Cerithiidae Fleming, 1822 (Gastropoda, Cerithiacea). - Malakol. Abhandl. Mus. Tierk. Dresden, 8: 39-62, 3  Taf, 14 Abb., Dresden.
  101. GRÜNDEL, J. (1982): Ostreen (Bivalvia) aus der Sächsischen Oberkreide. I. Die Gattung Ceratostreon (n, sg.?) Bayle, 1878. - Abhandl. Staatl. Mus. Mineral. Geol. Dresden, 31: 141-150, 4 Taf, 7 Abb., 1 Tab., Leipzig.
  102. GRÜNDEL, J. (1982): Ostreen (Bivalvia) aus der Sächsischen Oberkreide. II. - Abhandl. Staatl. Mus. Mineral. Geol. Dresden, 31: 151-161, 5 Taf, Leipzig.
  103. GRÜNDEL, J. (1989): Trends der Grobskulpturentwicklung und der Ausbildung des Seitenumrisses bei nachjurassischen Trachyleberididae (Cytherocopina, Ostracoda). - Zeitschrift geol. Wiss., 17: 603-617, 43 Abb., Berlin.
  104. GRÜNDEL, J. (1989): Die Arten der Gattung Gemmula (Turridae, Gastropoda) im Sternberger Gestein (Chatt, DDR). - Zeitschrift angewandte Geologie, 35: 114-120, 2 Taf., 7  Abb., Berlin.
  105. GRÜNDEL, J. (1990): Die Gattung Viviparus (Gastropoda) im Sternberger Gestein (Chatt). - Zeitschrift angewandte Geologie, 36: 180-I82, 6 Abb., Berlin.
  106. GRÜNDEL, J. (1990): Gastropoden aus Callov-Geschieben aus dem Norden der DDR. I.  Procerithiinae und Mathildidae. - Zeitschrift geol. Wiss., 18: 761-771, 1 Taf., 9 Abb., Berlin.
  107. GRÜNDEL, J. (1990): Gastropoden aus Callov-Geschieben aus dem Nordosten Deutschlands. II. Mathildidae, Trochacea, Palaeotrochacea, Amberleyacea, Rissoinidae, Pleurotomariidae und Purpurinidae. - Zeitschrift geol. Wiss., 18: 1137-1151, 2 Taf., 10 Abb., Berlin.
  108. GRÜNDEL, J. (1991): Die Untergattung) Scalaspira (Vagantospira) Tembrock 1968 (Gastropoda) im Oligozän des Nordsee-Beckens. - Zeitschrift angewandte Geologie, 37: 101-106, 1 Taf., 8 Abb., Berlin.
  109. GRÜNDEL, J. u. a. (1991): Der Faule See - ein innerstädtisches Naturschutzgebiet Berlins. - Weissenseer Hefte, 3: 1-55, Abbildungen, Berlin.
  110. GRÜNDEL, J. (1992): Zur Florenführung im Oberkarbon Nordostdeutschlands. - Wiss. Zeitschrift Humboldt-Univ. Berlin, Reihe Mathematik/Naturwiss., 41: 45-55, Taf. 3-6, 3 Abb., 2 Tab., Berlin.
  111. DABER, R. & GRÜNDEL, J..(1992): Potoniea und Asterophyllites. - Zeitschrift geol. Wiss., 20: 281-288, 2 Taf., Berlin.
  112. GRÜNDEL, J. (1993): Nachruf Dr. M.L. Tembrock (1917-1991). - Mitteil. dtsch. Malakozool. Ges., 50/51; 65-67, 1 Abb., Frankfurt a. M.
  113. GRÜNDEL, J.: (1993): Gastropoden aus Callov-Geschieben aus dem Nordosten Deutschlands. III. Aporrhaidae, Actaeonidae und Rissoinidae. - Zeitschrift geol. Wiss., 21: 359-370, 2 Taf., 13 Abb., Berlin.
  114. GRÜNDEL, J. (1993): Gastropoden aus Callov-Geschieben aus dem Nordosten Deutschlands. IV. Ataphridae, Neritopsidae, Neritidae, Pseudomelaniidae, Zygopleuridae und Naticidae. - Zeitschrift geol. Wiss., 21: 371-382, 2 Taf., 8 Abb., Berlin.
  115. GRÜNDEL, J. (1994): 4.4 Die Tertiärscholle von Bad Freienwalde. Makrofossilien. – In: J. H.  SCHROEDER (Hsgb.) „Führer zur Geologie von Berlin und Brandenburg, Nr. 2: Bad Freienwalde-Parsteiner See“, 56-62, 2 Taf., 1 Abb., 1 Tab.
  116. GRÜNDEL, J. & KLEMM, G. (1994): 9 Botanische Besonderheiten. - In: J. H.  SCHROEDER (Hsgb.) „Führer zur Geologie von Berlin und Brandenburg, Nr. 2: Bad Freienwalde-Parsteiner See“, 164-165.
  117. GRÜNDEL, J. & TEMBROCK, M.L. (1994): Fusinus (Gracilipurpura) elatior (BEYRICH 1848) und Fusiturris (n. sg.?) amsdorfensis n. sp. (Gastropoda) aus dem Oligozän des Nordsee-Beckens. - Paläont. Zeitschrift, 68: 33-41, 5 Abb., Stuttgart.
  118. FRANKE, D. u.a. (1994): Die Ostseebohrung G 14 - eine Profilübersicht. - Zeitschrift geol. Wiss., 21235-240, 1 Abb., Berlin
  119. GRÜNDEL, J. (1997): Die Gastropodenfauna des Rupels von Amsdorf (westlich Halle). - Palaeontographica, Abt. A, 243: 1-36, 6 Taf., 21 Abb., Stuttgart.
  120. GRÜNDEL, J. (1997): Zur Kenntnis einiger Gastropoden-Gattungen aus dem französischen Jura und allgemeine Bemerkungen zur Gastrapodenfauna aus dem Dogger Mittel- und Westeuropas. - Berliner geowiss. Abhandl., E, 25: 69-129, 8 Taf., Berlin.
  121. GRÜNDEL, J. (1997): Heterostropha (Gastropoda) aus dem Dogger Norddeutschlands und Nordpolens. I. Mathildoidea (Mathildidae). - Berliner geowiss. Abhandl., E, 25: 131¬175, 8 Taf., 2 Tab., Berlin.
  122. GRÜNDEL, J. (1997): Heterostropha (Gastropoda) aus dem Dogger Norddeutschlands und Nordpolens. III. Opisthobranchia. - Berliner geowiss. Abhandl., E, 25: 177-223, 9 Taf., 1 Tab., Berlin.
  123. GRÜNDEL, J. (1998): Heterostropha (Gastropoda) aus dem Dogger Norddeutschlands und Nordpolens. II. Weitere Allogastropoda. - Freib. Forsch.-H. C 474: 1-37, 7 Taf., 1 Abb., 1 Tab., Freiberg.
  124. GRÜNDEL, J. (1998): Archaeo- und Caenogastropoda aus dem Dogger Deutschlands und  Nordpolens. - Stuttgarter Beitr. Naturk., Ser. B, Nr. 260: 1-39, 9 Taf., Stuttgart.
  125. GRÜNDEL, J. & NÜTZEL, A. (1998): Gastropoden aus dem oberen Pliensbachium (Lias δ2, Zone des Pleuroceras spinatum) von Kalchreuth östlich Erlangen  (Mittelfranken). - Mitteilungen Bayer. Staatsslg. Paläont. Hist. Geologie, 38: 63-96, 7 Tag., München.
  126. GRÜNDEL, J. (1999): Neue Arten der Heterostropha (Gastropoda) aus dem Dogger Deutschlands und Nordpolens. - Greifswalder Geowiss. Beiträge, 6: 291-299, 2  Taf., Greifswald.
  127. GRÜNDEL, J. (1999): Die Gattung Teutonica Schröder 1991 (Gastropoda) aus dem Dogger Deutschlands und Nordwestpolens. - Paläont. Zeitschrift, 73: 39-45, 16 Abb., Stuttgart.
  128. GRÜNDEL, J. (1999): Truncatelloidea (Littorinimorpha, Gastropoda) aus dem Lias und Dogger Deutschlands und Nordpolens. - Berliner geowiss. Abhandl., E, 30: 89-119, 4 Taf., Berlin.
  129. GRÜNDEL, J. (1999): Gastropoden aus dem höheren Lias von Grimmen, Vorpommern  (Deutschland). - Archiv Geschiebekunde, 2: 629-672, 14 Taf., 1 Tab., Hamburg.
  130. GRÜNDEL, J. (1999): Procerithiidae (Gastropoda) aus dem Lias und Dogger Deutschlands  und Polens. - Freib. Forsch.-H. C 481: 1-37, 5 Taf., Freiberg.
  131. GRÜNDEL, J. (1999): Zygopleuroidea (Gastropoda) aus dem Lias und Dogger Deutschlands und Nordwestpolens. - Paläontolog. Zeitschrift, 73: 247-259, 2 Abb., Stuttgart.
  132. GRÜNDEL, J. & BUCHHOLZ, A. (1999): Gastropoden aus einem Geschiebe des Domerien (Unterer Jura) von Zarrenthin bei Jarmen/Vorpommern. - Archiv Geschiebekunde, 2: 621-628, 1 Taf., Hamburg.
  133. GRÜNDEL, J. u.a. (1999): Der Faule See – ein innerstädtisches Naturschutzgebiet. – Weissenseer Hefte, 3: 71 S., Abb. (2. erw. Auflage).
  134. GRÜNDEL, J. (2000): Archaeogastropoda aus dem Dogger Norddeutschlands und des nordwestlichen Polens. - Berliner geowiss. Abhandlungen, E 34: 205-253, 7 Taf., Berlin.
  135. GRÜNDEL, J. (2000): Gordenellidae n. fam., eine neue Gastropoden-Familie aus dem Dogger und Malm Europas. - Berliner geowiss. Abhandlungen, E 34: 255-267, 1 Taf,  Berlin.
  136. GRÜNDEL, J, PÉLISSIÉ & GUÉRIN, M. (2000): Brackwasser-Gastropoden des mittleren Doggers von la Balme (Causses du Quercy, Südfrankreich). - Berliner geowiss. Abhandlungen, E 34: 185-203, 3 Taf., 1 Abb., Berlin.
  137. BANDEL, K.; GRÜNDEL, J. & MAXWELL, P. (2000): Gastropods from the upper Early Jurassic/early Middle Jurassic of Kaiwara Valley, North Canterbury, New Zealand. - Freiberger Forschungshefte, C 490: 67-132, 10 Taf., 2 Abb., Freiberg.
  138. GRÜNDEL, J. (2001): Gastropoden aus dem Jura der südamerikanischen Anden. – Freiberger Forschungsh., C 492: 43-84, 6 Taf., Freiberg.
  139. GRÜNDEL, J. (2001): Neritimorpha und weitere Caenogastropoda (Gastropoda) aus dem Dogger Norddeutschlands und des nordwestlichen Polens. – Berliner geowiss. Abh., E 36: 45-99, 9 Taf.; Berlin.
  140. GRÜNDEL, J. & PARENT, H. (2001): Lower and Middle Tithonian marine gastropods from the Neuquén-Mendoza basin, Argentina. – Boletin del Instituto de Fisiografia y Geologia, 71: 13-18, 3 Fig., Rosario.
  141. GRÜNDEL, J. & KOWALKE, TH. (2002): Palaeorissoinidae, a new family of marine and brackish water Rissooidea (Gastropoda, Littorinimorpha. – N. Jb. Geol., Paläont. Abh., 226: 43-57, 11 Abb.; Stuttgart.
  142. WEITSCHAT, W. & GRÜNDEL, J. (2002): Eine agglutinierte Wurmröhre (Polychaeta, Sedentaria, Terebellomorpha) aus einem Geschiebe des Mittel-Lias (Domerium, spinatum-Zone) Norddeutschlands. – Mitt. Geol.-Paläont. Inst. Univ. Hamburg, Heft 86: 37-44, 11 Abb.; Hamburg.
  143. GRÜNDEL, J. (2003): Neue und wenig bekannte Gastropoden aus dem Dogger Norddeutschlands und Nordwestpolens. – N. Jb. Geol. Paläont. Abh., 28: 61-82, 5 Abb.; Stuttgart.
  144. GRÜNDEL, J. (2003): Die Gastropoden der Dogger-Geschiebe Deutschlands und des nordwestlichen Polens. – Archiv für Geschiebekunde, Bd. 4, Heft 3/4: 130-231, 27 Taf.; Greifswald.
  145. GRÜNDEL, J. (2003): Gastropoden aus dem Unteren Lias (Ober-Hettangium bis Unter-Sinemurium) Südwestdeutschlands. – Stuttgarter Beitr. Naturk., Ser. B, No. 340: 55 S., 8 Taf.; Stuttgart.
  146. GRÜNDEL, J. (2003): Gastropoden aus dem Bajocium und Bathonium von Sengenthal und Kinding, Franken (Süddeutschland). – Zitteliana, A 43: 45-91, 12 Taf., 1 Tab.; München.
  147. GRÜNDEL, J. (2004): Gastropoden aus der Tongrube „Sokur“ (Saratov). – In: MITTA, V.  u.a.: Verchnij baijoc i nischnij bat v okrestnostjach Saratova; VM Novitates, N. 12: 33-39, Taf. 9-10; Moskau.
  148. GRÜNDEL, J. (2004): Gastropoden aus dem oberen Bathonium von Luc-sur-Mer/Calvados (Normandie, Frankreich): I. Archaeogastropoda und Neritimorpha. – Freiberger Forschungshefte, C 502: 15-50, 6 Taf.; Freiberg.
  149. GRÜNDEL, J. u.a. (2004): Lowermost Bajocian marine gastropods from the Los Molles Formation at Picún Leufú, Neuquén-Mendoza Basin, Argentina. – Revue de Paléobiologie, 23: 263-265, 2 Abb.; Genève.
  150. GRÜNDEL, J. (2005): Zur Fassung und taxonomischen Stellung der Gattung Turritelloidea WALTHER, 1951 (Gastropoda, Heterostropha). – N. Jb. Geol. Paläont. Mh, H. 6: 321-331, 3 Abb.; Stuttgart.
  151. GRÜNDEL, J. (2005): Gastropoden aus dem oberen Callovium (Lamberti-Zone) der Tongrube Dubki bei Saratov, Russische Plattform. – Zitteliana, A 45: 65-85, 5 Taf.; München.
  152. GRÜNDEL, J. (2005): Die Gattung Discohelix DUNKER, 1847 (Gastropoda) und zur Fassung der Discohelicidae SCHRÖDER, 1995.GRÜNDEL, J. Neues Jahrbuch für Geologie und Paläontologie, Monatshefte, Heft 12: 729-748, 3 Abb.; Stuttgart.
  153. GRÜNDEL, J. (2005): Gastropoden aus dem oberen Bathonium von Luc-sur-Mer/Calvados (Normandie, Frankreich): II. Caenogastropoda. – Freiberger Forschungshefte, C 502: 49-89, 7 Taf.; Freiberg.
  154. GRÜNDEL, J. & KAIM, A. (2006): Shallow-water gastropods from Late Oxfordian sands in Kłęby (Pomerania, Poland). – Acta Geologica Polonica, 56: 121-157, 25 Abb., 1 Anhang; Warszawa.
  155. GRÜNDEL J. & PARENT, H. (2006): Marine Jurassic gastropods of Argentina. III. Lower and Middle Tithonian of Picún Leufú and Cerro Lotena. – Neues Jahrbuch für Geologie und Paläontologie, Monatshefte, Heft 8: 503-512, 5 Abb.; Stuttgart.
  156. GRÜNDEL, J. (2006): Gastropoden aus dem oberen Bathonium von Luc-sur-Mer/Calvados (Normandie, Frankreich): III. Heterostropha. - Freiberger Forschungshefte,  C 511: 1-30, 5 Tafeln; Freiberg.
  157. GRÜNDEL, J. (2007): Jurassische Gastropoden aus der Betakalkbank (oberes Sinemurium, obere Obtusum-Zone) Südwestdeutschlands. – Stuttgarter Beiträge zur Naturkunde, Serie B (Geologie und Paläontologie), Nr. 370: 1-29, 5 Taf.; Stuttgart.
  158. GRÜNDEL, J. (2007): Gastropoden aus dem oberen Toarcium/unteren Aalenium (Jura) von Norddeutschland. – Paläontologische Zeitschrift, 81: 238-253, 4 Abb.; Stuttgart.
  159. GRÜNDEL, J. (2007): Gastropoden aus dem unteren Pliensbachium von Feuguerolles (Normandie, Frankreich). – Freiberger Forschungshefte, C 524: 1-34, 5 Taf.; Freiberg.
  160. GRÜNDEL, J. (2007): Gastropoden des Pliensbachiums (unterer Jura) aus der Usedom-Senke (Nordostdeutschland).- Zitteliana, A 47: 69-103, 8 Taf., 1 Tab.
  161. GRÜNDEL, J. & KOPPKA, J. (2007): Gastropoden aus einem Lias-Geschiebe von Lentschow bei Lassan (Vorpommern, Nordostdeutschland). – Archiv für Geschiebekunde, 4, Heft 10: 643-658, 3 Taf., 1 Abb., Greifswald/Hamburg.
  162. GRÜNDEL, J., PARENT, H., COCCA, S. E. & COCCA, R. (2007): Marine Jurassic gastropods of Argentina. IV. A new species from the Middle Tithonian (Interspinosum Biozone) of Barda Negra, southern Neuquén-Mendoza Basin. – Neues Jahrbuch für Geologie und Paläontologie, Abhandlungen, 245: 143-146, 2 Abb.;  Stuttgart.
  163. NÜTZEL, A. & GRÜNDEL, J. (2007): Two new gastropod genera from te Early Jurassic (Pliensbachian) of Franconia (South Germany). – Zitteliana, A 47: 59-67, 1 Abb., 2 Taf.; München.
  164. SCHUBERT, S., GRÜNDEL, J. & NÜTZEL, A. (2008): Early Jurassic (Upper Pliensbachian) gastropods from the Herforder Liasmulde (Bielefeld, Northwest Germany). – Paläontologische Zeitschrift, 82: 17-30, 6 A
  165. GRÜNDEL, J. (2008): Remarks to the classification and phylogeny of the Ataphridae COSSMANN, 1915 (Gastropoda, Archaeogastropoda) in the Jurassic. – Neues Jahrbuch für Geologie und Paläontologie, Abhandlungen, 250:177-197.
  166. GRÜNDEL, J. (2009): Zur Taxonomie der Gattungen Amphitrochus COSSMANN, 1907 und Costatrochus n. gen. (Gastropoda, Vetigastropoda, Turbinidae) im Jura. - Berliner paläobiologische Abhandlungen, 10: 199-214.
  167. GRÜNDEL, J. (2009): Zur Kenntnis der Gattung Metriomphalus COSSMANN, 1916 (Gastropoda, Vetigastropoda). – Zitteliana, A 48/49: 39-48.
  168. GRÜNDEL, J. (2009): Einige Gastropoden aus dem Aptium von Südfrankreich. - Freiberger Forschungshefte, C 532: 57-81.
  169. GRÜNDEL, J., NÜTZEL, A. & SCHULBERT, CH. (2009): Toarctocera (Gastropoda, Aporrhaidae): a new genus from the Jurassic (Toarcian/Aalenian) of South Germany and the early evolutionary history of the family Aporrhaidae. – Paläontologische Zeitschrift, 83: 533-543.
  170. GRÜNDEL, J. (2010): Neubeschreibung der Gastropodenfauna aus dem Hettangium (unterster Jura) des Kanonenberges bei Halberstadt (Deutschland). – Beringeria, 41: 3-24.
  171. GRÜNDEL, J.; KOPPKA, J. & SCHNEIDER, S. (2010): Neue Gastropoden aus Dogger-Geschieben Nordostdeutschlands. – Archiv für Geschiebekunde, 6: 1-72.
  172. GRÜNDEL, J. (2011): Die Ptychomphalidae WENZ, 1938 (Ptychomphaloidea, Gastropoda) im Jura. – Freiberger Forschungshefte, C 539: 59-60.
  173. GRÜNDEL, J. (2011): Nomenklatorische Korrektur: Anahuaciena nom. nov. für Anahuacia GRÜNDEL, 1972. – Freiberger Forschungshefte, C 539: 70.
  174. GRÜNDEL, J. (2011): Ein ungewöhnlicher Gastropodenfund aus dem Pliensbachium (unterer Jura) Frankens. – Geologische Blätter für Nordost-Bayern, 61: 81-89.
  175. GRÜNDEL, J., EBERT, M. & FURZE, R. (2011): Die Gastropoden aus dem oberen Aalenium von Geisingen (Süddeutschland). – Zitteliana, 51: 99-114.
  176. GRÜNDEL, J.; KAIM, A.; NÜTZEL, A., & LITTLE, C. T. S. (2011): Early Jurassic gastropods from England. – Palaeontology, 54: 481-510.
  177. GRÜNDEL, J. (2012): Neubearbeitung der von LAUBE 1867 beschriebenen Gastropodenfauna aus dem mittleren Jura von Balin/Polen. – Annalen des Naturhistorischen Museums in Wien, Serie A, 114: 193-288.
  178. GRÜNDEL, J. (2012): Beschreibung einiger Gastropoden aus dem unteren und mittleren Jura des Großherzogtums Luxemburg. – Revue de Paléobiologie, 31: 115-125.

  179. GRÜNDEL, J. & NÜTZEL, A. (2012): On the early evolution (Late Triassic to Late Jurassic) of the Architectobranchia (Gastropoda: Heterobranchia), with a provisional classification. – Neues Jahrbuch für Geologie und Paläontologie, Abhandlungen, 264/1: 31-59.

  180. GRÜNDEL, J. & HOSTETTLER, B. (2012): Gastropoden aus dem Callovium von Liesberg Andil, Kanton Basellandschaft, und Les Grangettes, Kanton Jura (Schweiz). – Freiberger Forschungshefte, C 542: 65-90.

  181. GRÜNDEL, J., BOSCH, K., Dietze, V., Franz, M. & Kutz, M. (2012): Die Gastropoden aus dem Mittleren Jura vom Kahlenberg bei Ringsheim/Baden-Württemberg (Süddeutschland). – Beringeria, 42: 93-132.

  182. GRÜNDEL, J. & KOLLMANN, H. A.  (2013): The gastropods from the Barremian of Serre de Bleyton (Drôme, SE France). - Annalen des Naturhistorischen Museums in Wien, Serie A, 115: 89-165.

  183. GRÜNDEL, J. & KOPPKA, J. (2013): Gastropoden aus dem Oxfordium von Zarnglaff (Czarnogłowy), Hinterpommern, Polen. – Archiv für Geschiebekunde, 6 (7): 499-514.

  184. GRÜNDEL, J. & NÜTZEL, A. (2013): Evolution and classification of Mesozoic mathildoid gastropods. – Acta Palaeontologica Polonica, 58: 803-826.

  185. GRÜNDEL, J. (2014): Bemerkungen zu den Gastropodenoriginalen der Arbeiten von O. Kuhn 1935 und 1936 aus dem Lias δ1-2 (oberes Pliensbachium, Amaltheenton-Formation) Frankens (Süddeutschland). – Zitteliana A, 54: 53-74.

  186. GRÜNDEL, J. (2014): Weitere Gastropoden aus dem oberen Toarcium/unteren Aalenium (Jura) von Süddeutschland. – Freiberger Forschungshefte, C 548:71-99.

  187. GRÜNDEL, J. & HOSTETTLER, B. (2014): Neue Gastropodenfunde aus dem unteren und mittleren Jura des Schweizer Juras sowie Bemerkungen zur Familie Nododelphinulidae Cox in Knight et al., 1960. – Revue de Paléobiologie, 33: 533-547.

  188. KEUPP, H., GRÜNDEL, J. & WIESE, R. (2014): New agglutinated polychaete worm-tubes from the Lower Jurassic (Late Pliensbachian) of Southern Germany. – Neues Jahrbuch für Geologie und Paläontologie, Abhandlungen, 273: 241-251.

  189. GRÜNDEL, J. (2015): Remarques sur un exceptionel gisement de gastropodes du Bathonien supérieur de Luc-sur-Mer (Calvados). – L’Écho des Falaises, No. 19: 43-53.

  190. GRÜNDEL, J. & NÜTZEL, A. (2015): Gastropoden aus dem oberen Pliensbachium (Amaltheenton-Formation) NE Bayerns (Umgebung von Stauf/Dörlbach/Altdorf) (Franken, Süddeutschland). – Zitteliana A 55: 45-76.

  191. GRÜNDEL, J., KEUPP, H. & LANG, F. (2015): Die Arten der Unterklasse Neritimorpha Koken, 1896 (Gastropoda) aus der Korallenfazies des oberen Kimmeridgiums (oberer Jura) von Saal bei Kelheim und dem Gebiet Nattheim (Süddeutschland). – Zitteliana A 55: 77-106.

  192. NÜTZEL, A. & GRÜNDEL, J. (2015): Early Jurassic (Pliensbachian) gastropods from Franconia, Southern Germany. – Palaeontographica, Abt. A: Palaeozoology-Stratigraphy, 305: 1-87.

 

Zum Seitenanfang