Springe direkt zu Inhalt

Erschienen: Artikel beleuchtet solidarische Formen der Krisenbearbeitung in Chemnitz

News vom 26.11.2020

In einem kürzlich erschienenen Artikel loten die Autor*innen Stephan Liebscher, Juliana Corvino und Lisa Hetmank (beide TU Chemnitz) die Chancen und Limitationen von Kollaborationen zwischen lokalen zivilgesellschaftlichen Akteur*innen und Forschenden im sächsischen Chemnitz aus. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Analyse und Gestaltung solidarischer Formen des städtischen Zusammenlebens, die im Nachgang der rassistischen Ausschreitungen im Spätsommer 2018 sowie als Alternative zu „Neuen Rechten Bewegungen“ entwickelt wurden.

7 / 10