Springe direkt zu Inhalt

Schukalla Patrick

Department of Geography

Chair of Human Geography

Work Group Prof. Dr. Uli Beisel

Lecturer

Address
Room K178
12249 Berlin
since 2022  

Fachreferent für Atomausstieg, Energiewende und Klima (IPPNW-Deutschland)

since 2016

Promovend am Institut für Humangeographie der Goethe-Universität Frankfurt (Dissertationsprojekt: “Becoming the Nuclear Front-End: Tracking Uranium in Tanzania”)

2015-2019

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Leibniz-Zentrum Moderner Orient, Berlin

Arbeitsbereich: Ressourcenpolitiken

2010-2014

Master of Arts „Geographien der Globalisierung – Märkte und Metropolen“ an der Goethe-Universität Frankfurt am Main

2011/2012

Auslandssemester in Lyon / Frankreich an der Université Lumière Lyon 2

2009

DAAD-Stipendiat: Kiswahili-Intensivkurs an der State Universtity of Zanzibar

2006-2010

Bachelor of Science „Geographische Wissenschaften“ an der Freien Universität Berlin

Summer Term 2021

  • Seminar: Regionale Themen der Anthropogeographie, AG Entwicklungsforschung
    Uran: Rohstoff des Atomzeitalters – Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft(?)

Summer Term 2022

  • Seminar: Partizipative Forschungsmethoden, Forschung und Partizipation

Winter Term 2022/23

  • Seminar: Projekt II – Entwicklungsforschung und Entwicklungspraxis – Institutionen und Arbeitsfelder

Academic articles

other articles

  • Atomkraft: Weltweit die Ausnahme, nicht die Regel. In: maldekstra #19Energie, Klima, Kämpfe (Juni 2023), 16-17.
  • (with Devin Holterman) Countering the ‘nuclear for climate’ narrative: Testimonies from the frontlines of the nuclear frontier. Beyond Extraction, 2021.
  • Interview: „Atomkraft basiert auf der massiven globalen Ungerechtigkeit“ 9.11.2021.
  • Tansania: Die Folgen von Fukushima. In: ausgestrahlt magazin Nr. 48 (Ausgabe Aug/Sept/Okt 2020)
  • Beteiligung am ‚Uranatlas‘, hrsg. von Nuclear Free Future Foundation, BUND, Rosa-Luxemburg-Stiftung und Le Monde diplomatique. 2019.
  • Interview der Woche (Landeszeitung Lüneburg): ‚Uran – Das Koloniale Erbe‘. 20.10.2019.
  • (mit Franza Drechsel) Ausgelagerte Probleme. Ohne Rohstoffe gibt es keine Elektromobilität. Die Risiken und Kosten trägt überwiegend der globale Süden. In:Südlink 185, September 2018.
  • Die richtige Stadt!? In Afrika Süd 7, 30-32. 2017.
  • Asche zu Asche – Staub zu Staub!? Von der Uranexploration zum nuklearen Kreislauf in die Sackgasse. In Energie und Umwelt. Magazin der Schweizerischen Energie-Stiftung SES, (3) ff. 14-15. 2017.
  • „Stadt als Ort der Moderne?“ In: Tanzania Network e.V. (Hrsg.) Habari 4, S. 18-21. 2017.
  • Unerwünschte Beobachter – Jungle World, 9. Februar 2017.
  • Uranium Exploration in Tanzania – Mining Outset and the Nuclear Front End. In: Tanzania Network e.V. (Ed.) Habari 1, pp. 54-56. 2016.Habari 1, pp. 54-56. 2016.