Springe direkt zu Inhalt

Technische Ausstattung

Aufbereitung- und Präparationslabor

In der Präparationsabteilung werden mit Hilfe vielfältiger mechanischer und chemischer Methoden Fossilien freigelegt und konserviert.

Elektronenstrahlmikrosonde

Elektronenstrahlmikrosonde, EM, Mikrosonde, Mikroprobe, ein analytisches Instrument, mit dem die chemischen Zusammensetzungen kleinster Teilbereiche (1-2 μm Durchmesser) von Feststoffen bestimmt werden können.

Fotografie

Die Fotoabteilung ist für die Erstellung von wissenschaftlichen Fotoaufnahmen, bis hin zum Mikrometerbereich zuständig. Darunter zählen unter anderem Bilder für Publikationen, Doktorarbeiten und der Lehre.

Geowissenschaftliche Bibliothek

Haus O - Tipps für Recherche + Literaturbeschaffung, Digitalisierungsauftrag von Kapiteln, Abschnitten etc. aus Büchern, Digitalisierungsvorschlag von ganzen, urheberechtsfreien Büchern, etc

Gesteinslabor Fachrichtung Paläontologie

Im Gesteinslabor können Dünnschliffe, Dickschliffe, polierte Anschliffe und Trennarbeiten für Lehre und Forschung gefertigt werden.

Gesteins- und Mineraliensammlung

Die Sammlungen befinden sich auf dem FU Geocampus in Haus C. Die Schausammlungen sind öffentlich zugänglich.

ICP-MS Labor

ICP-MS (Inductively Coupled Plasma Mass Spectrometry) oder Plasmaquellenmassenspektrometrie ist heute die vielseitigste Methode zur Analyse der Konzentrationen von Spurenelementen in Geomaterialien und in chemischen und technischen Produkten.

IT-Support

IT-Support des Fachbereichs Geowissenschaften ist zuständig bei allen Fragen und Probleme die migrierte PC´s auf dem GeoCampus betreffen.

Kartensammlung

Die Kartensammlung ist eine der wissenschaftlichen Sammlungen der Freien Universität Berlin. Sie umfasst ca. 165.000 Karten, neben topographischen und thematischen Karten, findet sie historische Karten, Wandkarten sowie eine große Zahl von Atlanten.

Laborplätze

Es steht ein Labor zur Verfügung. Dort können die Nachwuchs-Forschende ihre Aufgabenstellung in Eigenregie bearbeiten.

Medienbüro

Das Medienbüro der Fachrichtung Paläontologie hilft bei der Dokumentation und Visiualisierung mit verschiedensten Methoden.

Mikroskopieren

Die mikroskopische Untersuchung von Mikrofossilien oder sedimentologischen Schliffpräparaten gehören zur Grundlagenausbildung der Paläontologie.

Paläontologische Übungssammlung

Die Fachrichtung Paläontologie verfügt über eine systematisch gegliederte Lehr- und Forschungssammlung (Raum D027 & 28) mit ca. 10.000 Fossilien die für alle Studierenden zugänglich ist.

PC Pools

Die Pools stehen jedem Studenten des Fachbereichs Geowissenschaften zu und können in den unten angegeben Öffnungszeiten benutzt werden. Dabei ist zu beachten, dass Lehrverstaltungen immer vorrang haben.

Rasterelektronenmikroskop (REM) Fachrichtung Paläontologie

Das Rasterelektronenmikroskop liefert Mikrofotografien mit bis zu fünftausendfacher Vergrößerung. Die erzeugten Bilder sind Abbildungen der Objektoberflächen und weisen eine hohe Schärfentiefe auf.

Schlämmlabor

Schlämmen ist ein Verfahren zur Gewinnung von Mikrofossilien. Hier werden Fossilien größer als 0,063 mm (Nannofossilien) und kleiner als etwas 2,0 mm (Makrofossilien), als Siebrückstand einer Sedimentprobe gewonnen.

Schlagwörter

  • Aufbereitung- und Präparationslabor
  • Elektronenstrahlmikrosonde
  • Fotoabteilung
  • GeoCampus Serviceeinrichtungen
  • Geowissenschaftliche Bibliothek
  • Gesteins- und Mineraliensammlung
  • Gesteinslabor
  • IT-Support
  • Laborplätze
  • Mineralseparationslabor Fachrichtung Tektonik und Sedimentäre Systeme