WLAN (Notebook, Smartphone & Tablet)

Auf dem Campus der Freien Universität Berlin steht flächendeckend WLAN zur Verfügung. In über 150 Gebäuden - zusätzlich zum Teil auch im Freien - sind in etwa 2000 Access Points installiert. Es wird der WLAN-Standard 802.11ac mit einer maximalen Bandbreite von 867 Mbit/s angeboten. Damit soll den Studierenden, Beschäftigten und Gästen die Möglichkeit gegeben werden, von jedem beliebigen Ort auf dem Campus aus auf das Internet zugreifen zu können. Die Freie Universität Berlin beteiligt sich an der eduroam-Initiative. So können sich Angehörige der Freien Universität Berlin auch an anderen Einrichtungen der eduroam-Initiative ohne zusätzliche Konfiguration mit dem WLAN verbinden.

Aus Sicherheitsgründen müssen Sie jetzt Ihre Konfiguration für Eduroam anpassen, um das WLAN der FU weiterhin nutzen zu können. Ab Juli 2019 funktioniert das verschlüsselte WLAN nur noch mit einem neuen Zertifikat. Bitte verwenden Sie die Konfigurationswerkzeuge auf dieser Seite.

WLAN Konfiguration für Angehörige der Freien Universität Berlin

Angehörige der Freien Universität Berlin finden in der folgenden Tabelle Konfigurationsprogramme und Hilfestellungen zur Einrichtung der WLAN-Konfiguration auf ihrem jeweiligen Betriebssystem.

Benutzername in der Konfiguration:
benutzer@fu-berlin.de
eduroam Configuration Assistant Tool
BetriebsystemDownloadlink
Windows 10 Link
Windows 8/8.1 Link
Windows 7 Link
Apple macOS Mojave Link
Apple macOS HighSierra Link
Apple macOS Sierra Link
Apple iOS 7+ Link
Apple iOS 5/6 Link
Android Link
Linux Link
Generische Einstellungen (für Experten) Link



Fernzugriff auf das Campusnetz

Wer lieber zuhause lernt, kann auch von dort auf das Campusnetz zugreifen und so zum Bei- spiel die Datenbanken, PRIMO und elektronische Ressourcen (Zeitschriften etc.) nutzen. Für den Fernzugri müssen Sie sich „virtuell“ in das Campusnetz einloggen. Wie das geht und welche Software Sie dafür brauchen, erklärt Ihnen die ZEDAT.

www.zedat.fu-berlin.de/tip4u_31.pdf