Springe direkt zu Inhalt

Geowissenschaftliche Bibliothek von A bis Z

Adresse  Malteserstr. 74-100  
Gebäude Haus O / Eingang Haus G  
12249 Berlin
Telefon  (030) 838-70 205 (Auskunft & Ausleihe), (030) 838-70 607 (Kartensammlung) 
E-Mail  geolib@zedat.fu-berlin.de
Leitung  Cornelia Kahlfeld 

Lageplan des Campus Lankwitz inklusive Legende

Jugendliche (16-18 Jahre) erhalten in der Leihstelle einen besonderen Benutzerausweis. Wir benötigen dafür von Ihnen: 

1) entweder Berliner Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung in Berlin oder Brandenburg
2) Einverständniserklärung des/der Erziehungsberechtigten,
3) Personalausweis des/der Erziehungsberechtigten zur Unterschriftenprüfung

Bitte drucken Sie sich den Vordruck aus und bringen Sie Ihn vollständig ausgefüllt mit in die Geo.Bibliothek. Alternativ können Sie den Vordruck natürlich auch bei uns direkt in der Bibliothek ausfüllen.

Jugendliche (16-18 Jahre) erhalten in der Leihstelle einen besonderen Vordruck für die Beantragung eines Benutzungsausweises, den die Erziehungsberechtigten unterschreiben müssen.

Campuscard

Campuscard

Studierende der Freien Universität:

Studierende der Freien Universität können mit ihrer gültigen "Campuscard" Medien ausleihen und bereitstellen lassen. Eine gesonderte Anmeldung ist nicht nötig.

Externe Nutzer/innen:

Als externe Nutzer/innen werden Personen ab 16 Jahren, die einen Wohnsitz in Berlin oder Brandenburg oder einen Studierendenausweis einer ortsansässigen Hochschule vorweisen können, zugelassen. Die Erstellung eines Bibliotheksausweises ist kostenlos und erfolgt an der Ausleihtheke gegen Vorlage folgender Dokumente:

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • amtlicher Nachweis des aktuellen Wohnsitzes, falls dieser nicht aus einem der obigen Dokumente hervorgeht
  • ggf. gültiger Studentenausweis einer Hochschule in Berlin/Brandenburg
  • Anmeldeformular der Bibliothek

Externe Nutzer/innen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, benötigen zusätzlich die schriftliche Zustimmung eines Erziehungsberechtigten sowie eine Kopie des Personalausweises eines Erziehungsberechtigten zur Erstellung ihres Bibliotheksausweises.

Leihfrist, Verlängerung

Die Leihfrist in der Geowissenschaftlichen Bibliothek beträgt in der Regel 4 Wochen, für Bücher aus der Lehrbuchsammlung 2 Wochen und ist verlängerbar sofern keine Vormerkung vorliegt. Genaue Informationen zur Leihfrist sehen Sie in Primo nach der Anmeldung.

Die Leihfrist kann im Benutzerkonto selbst oder telefonisch unter (030) 838-70205 verlängert werden. Nach einer maximalen Ausleihfrist von 6 Monaten muss das Medium vorgelegt werden. Vor Ablauf der Leihfrist werden Erinnerungsmails als Service der FU-Bibliotheken versandt.

Die Ausleihbedingungen und die Leihfrist von Fernleihen werden von der gebenden Bibliothek festgelegt und sind deshalb variabel. Eine Leihfristverlängerung darüber hinaus ist nicht möglich.

 In diesen Fällen sind keine Verlängerungen möglich:

  • Das Medium, das Sie verlängern möchten, ist vorgemerkt.
  • Das Medium wurde über die Fernleihe bestellt.
  • Ihr Konto ist gesperrt.

Vormerkung ausgeliehener Medien

Ausgeliehene Literatur können Sie durch eine Vormerkung in Primo für sich bestellen. Dazu müssen Sie sich im Bibliotheksportal Primo anmelden.

Sie erhalten eine Benachrichtigung per E-Mail, wenn die Vormerkung für Sie an der Leihstelle für 5 Arbeitstage bereitliegt.

Buchrückgabe

  • Die Rückgabe von FU-Medien ist in allen Leihstellen der Freien Universität Berlin ausser in den Bibliotheken der Charité möglich. Fernleihen müssen in der UB zurückgegeben werden.
  • Sie erhalten eine Rückgabequittung per Mail


Für Studierende der Freien Universität Berlin ist die CampusCard gleichzeitig der Benutzungsausweis für die FU-Bibliotheken. Externe Nutzerinnen und Nutzer können Bibliotheksausweise kostenlos an den Leihtheken erhalten. Die Ausweise sind in allen Bibliotheken der Freien Universität einschließlich der Charité gültig.

Weitere Informationen finden Sie:

https://www.fu-berlin.de/sites/ub/service/ausweis/index.html

Hier finden Sie die für die Geowissenschaftliche Bibliothek geltende Benutzungsordung: PDF

Geologie:

Allgemeine Geologie, Historische Geologie, Regionale Geologie, Geochronologie, Lagerstättenkunde, Montangeologie, Hydrogeologie, Ingenieurgeologie, Photogeologie, Fernerkundung, Allgemeine Paläontologie, Wirbeltierpaläontologie, Mikropaläontologie, Geoinformatik, Geophysik, Mineralogie, Materialwissenschaften, Physikalisch-chemische Daten, neue Werkstoffe und Technologien

Geographie:

Geographie, Kartographie, Tourismus, Geographie-bezogene Veröffentlichungen aus den Bereichen Politikwissenschaft, Agrarwissenschaft, Wirtschaftswissenschaft, Sozialwissenschaft

Ansprechpartner: Fr. Cornelia Kahlfeld

Kartensammlung:

Geographische und topographische Karten, Atlanten, geologische Karten.

Bestandinformationen / Stand: Ende 2004 / Freihandaufstellung:

a) Gesamtzahl der Bände: 91.152
b) Laufend gehaltene Zeitschriften: 605
c) Mikromaterialien: 362
d) Karten: 161.000
e) Atlanten: 1.900
f) Wandkarten: 500
g) Dias: 37.866
h) CD-ROM: 185
i) Andere Medien (Filme, Videobänder, Disketten): 27

  • 45 Arbeitsplätze (Buchbar im Raumbuchungssystem)
  • Linux Netzwerkrechner mit Bibliotheks-Account Login
  • Windows 10 PCs via ZEDAT-Login mit erweitertem Software-Angebot
  • 1 Flachbettscanner (A4) und 1 Flachbettscanner (A3)
  • 1 Grossformatscanner (bis DIN A0 / E)
  • Kopiergerät und Farbdrucker (Benutzung mit der MensaCard & Campuscard möglich)
  • Wireless LAN für FU-Angehörige
  • 2 große Gruppenarbeitsräume im 1.OG der Bibliothek (Zone 6 & 7, Buchbar im Raumbuchungssystem)
  • 1 kleiner Arbeitsraum im 1.OG der Bibliothek
  • 1 Arbeitskabine im Erdgeschoss

Das Bibliotheksportal Primo ist ein moderner Bibliothekskatalog für das Finden und den Zugang zu lokalen und externen Ressourcen wie Büchern, Zeitschriftenaufsätzen und digitalen Objekten.

URL: http://primo.fu-berlin.de

Haben Sie  Bücher/Medien der Geowissenschaftlichen Bibliothek verloren, melden Sie dies bitte direkt in der Leihstelle.

Tel.:(030) 838-702 05 oder geolib@zedat.fu-berlin.de

Bei der Beschädigung oder bei Verlust von Bibliotheksgut werden die Reparatur- oder Wiederbeschaffungskosten sowie Bearbeitungsgebühren erhoben.

Die Freie Universität Berlin stellt ihren Bibliotheksnutzerinnen und -nutzern ein umfangreiches Datenbankangebot zur Verfügung (siehe auch.: Nutzungsbedingungen von E-Ressourcen).

Preise

Druck - Kopie*

Einzelpreis

(Brutto)**

Druck  A4 (aus Noteboo
(schwarz-weiß, DIN A4, weiß 80g)
0,05 €
Kopie  A4
(schwarz-weiß, DIN A4, weiß 80g)
0,05 €
Kopie A3 / Druck A3
(schwarz-weiß, DIN A3, weiß 80g)
0,10 €
Kopie color / Druck color
(Farbe, DIN A4, weiß 80g)
0,30 €

* Preis gilt pro Seite, unabhängig ob einseitig oder umseitig gedruckt wird, nicht pro Blatt; Standardeinstellung beim Druck von den Bibliotheksrechnern oder PC-Pool-Rechnern ist beidseitiger Druck.Benutzer können individuell und ohne Aufpreis zwischen einseitiger und beidseitiger Kopie bzw. Druck wählen.

  • Hinweis: Die MensaCard/ Campuscard muss für einen Auftrag ein Mindestguthaben von 1,20 € aufweisen, ansonsten erhalten Sie eine Fehlermeldung.

Benachrichtigungen des Bibliothekssystems erhalten Sie bis auf 3. Mahnungen nur noch per Mail. Sie bekommen mehr Mails als bisher und sind so über alle Ihre Aktivitäten sofort informiert.An das Leihfristende erinnert Sie nicht nur die bekannte Erinnerungsmail 3  Tage vor Ablauf der Frist, am Tag des Fristendes erinnern wir Sie ein weiteres Mal.

Im ZEDAT-Portal können Umleitungen zu den bevorzugten E-Mail-Accounts eingestellt werden

Refubium ist das Repositorium der Freien Universität Berlin. Es bietet für Angehörige der Freien Universität Berlin die Rahmenbedingungen zum kostenfreien elektronischen Publizieren von textbasierten Dokumenten (z. B. Bücher, wissenschaftliche Artikel, Reports, Dissertationen, Habiltationen) und Forschungsdaten.

URL: https://refubium.fu-berlin.de

Welche Vorteile bietet die Veröffentlichung auf Refubium?

  • Open Access-Publikation (Abstufungen der „Offenheit“ und zeitliche Embargos sind möglich)
  • garantierte Langzeitarchivierung der Dokumente
  • Vergabe von Identifiern (z. B. DOI, ISBN und URN)
  • Nachweis der Dokumente in Suchmaschinen und Discoverysystemen
  • schnelle elektronische Verfügbarkeit Ihres Dokuments
  • Versionierungsmöglichkeiten
  • kostenfrei

Weitere Hinweise zum Refubium finden Sie unter Hilfe zu Refubium A - Z.

FU-Angehörige, die eine Veröffentlichung in Refubium planen, sollten sich möglichst frühzeitig in der Universitätsbibliothek beraten lassen. Wir empfehlen, dies insbesondere bei Forschungsdaten bereits in der Antrags- und Forschungsphase zu tun.

Hilfe-Seite

  • Mensa FU Lankwitz
  • Bio Faitrade Kaffee ab 14 Uhr an der Leihstelle
  • Kaffee und Snackautomaten vor dem Bibliothekseingang

Fundsachen aus den Räumen der Bibliothek können an der Theke im Eingangsbereich der Bibliothek abgegeben werden. Dort werden auch Fundsachen aus den Garderobenschließfachschränken aufbewahrt.

Falls Sie selbst etwas vermissen, fragen Sie gern zu den Öffnungszeiten persönlich oder telefonisch (030/838-70205) an der Theke nach oder schreiben Sie ein E-Mail an geolib@zedat.fu-berlin.de.

Sie finden die beiden großen Gruppenarbeitsräume im 1.OG der Bibliothek. Die Nutzung der Räume (Zone 6 und 7) ist momentan nur mit Reservierung über das Raumbuchungssystem möglich. Maximal 4 Personen pro Raum sind möglich.

Darüber hinaus haben wir im Obergeschoss einen kleinen Arbeitsraum für eine Person (Zone 8) und eine Schallisolierte Arbeitskabine für maximal 4 Personen im Erdgeschoss der Bibliothek

  • Whiteboards sind in den beiden großen Räumen vorhanden

Gruppenarbeitsraum 2

Die Bibliothek befindet sich in "Haus O" und ist über den Eingang in "Haus G" erreichbar

Öffnungszeiten der Geo. Bibliothek 

  • Montag bis Donnerstag: 10 - 16 Uhr

  • Freitag bleibt die Bibliothek geschlossen

Wichtiges zum Start

  • Unsere Bibliotheksmitarbeiterin Frau Geiges-Erzgräber hat eine kurze Vorstellung der Geo.Bibliothek erstellt und den Studenten am 08. und 11.Oktober 2021 vorgestellt. Hier wird alles wichtige zum Start nochmal zusammenfassend erklärt .Hier kann die PDF nochmal ansehen werden.
  • Die FFP2-Maskenpflicht in geschlossenen Räumen bleibt bestehen, 3G-Kontrollen und Anwesenheitserfassung entfallen ab April 2022  ( Nutzungsbedingungen ab April 2022 )
  • Für Gruppenarbeiten bieten sich die beiden Zonen "6" und "7" an. Die beiden Zonen stellen die beiden Gruppenarbeitsräume da, ausgelegt für maximal 4 Personen pro Raum gleichzeitig.Diese werden direkt in 2 Stunden Zeitsabschnitten gebucht.

  • Ihre Campuscard ist gleichzeitig auch Ihr Bibliotheksausweis und Ihr Schlüssel für die Schließfächer vor der Bibliothek
  • Jacken und Taschen können mit in die Bibliothek genommen werden. Sie können alternativ die Schließfächer vor der Bibliothek kostenfrei benutzen (per Campuscard oder PIN Code)
  • Trinken in der Bibliothek ist erlaubt
  • Alles wissenswerte über die Bibliothek finden Sie auf unserer Homepage unter dem Menüeintrag "Bibliothek A-Z"
  • Lageplan der Bibliothek , Google Maps
  • Merkblatt: Neu immatrikuliert – wie geht es weiter? (pdf-Datei)
  • _START ins Studium: Die neue Broschüre zum Studieneinstieg
  • Einführung in das Online-System Campus Management

Lernen und Arbeiten

  • Für konzentrierte Arbeit in Teams stehen in den Geo. Bibliothek im 1.OG zwei Gruppenarbeitsräume zur Verfügung. Zusätzlich ein kleiner Arbeitsraum für eine Person (Zone 8) und eine Schallisolierte Arbeitskabine für maximal 4 Personen im Erdgeschoss der Bibliothek
  • Drucken/Kopieren/Scannen in der Bibliothek: siehe "Bibliothek A-Z"
  • WLAN Zugang für Ihr Notebook, Tablet oder Smartphone: siehe "Bibliothek A-Z / WLAN"
  • Die Bibliothek verfügt über zahlreiche Arbeitsplätze mit sogenannten "Thin Clients" zum Lesen und Drucken von z.B. Artikeln und zum recherchieren im Netz oder in PRIMO
  • Zusätzlich verfügen wir über "normale" Windows Rechner an denen per ZEDAT Login gearbeitet werden kann.
  • Alles zum Thema Drucken, Kopieren und Scannen: siehe "Bibliothek A-Z"

Ausleihe und Leihfristverlängerung

  • Als FU Student leihen Sie Bücher aus dem Freihandbereich oder Lehrbücher mit Ihrer Campuscard aus
  • Lehrbücher können Sie für 2 Wochen ausleihen, es sind 4 Verlängerungen um je 2 Wochen möglich.
  • Bücher aus dem Freihandbereich können Sie für 4 Wochen ausleihen, es sind 4 Verlängerungen um je 4 Wochen möglich.

(Verlängerungen können über das Bibliotheksportal PRIMO oder telefonisch getätigt werden)

Rechercheinstrumente der FU Berlin

Die Freie Universität bietet eine große Zahl von Recherchewerkzeugen (Kataloge, Fachdatenbanken, Suchmaschinen).  Für den Anfang empfehlen wir immer das Bibliotheksportal PRIMO, da es die meisten Suchanfragen die am Anfang des Studiums aufkommen abdeckt.

Bio Faitrade Kaffee ab 14 Uhr an der Leihstelle

Bio Faitrade Kaffee ab 14 Uhr an der Leihstelle

Die Leihfrist beträgt in der Regel 4 Wochen, für Bücher aus der Lehrbuchsammlung 2 Wochen und ist verlängerbar. Genaue Informationen zur Leihfrist sehen Sie in Primo nach der Anmeldung.

Ab 2017 wird es die Anzeige "Beschränkte Ausleihe" nicht meht geben. Die Leihfristen werden zwar erst nach Anmeldung, dann jedoch "smart" angezeigt, also je nach Bibliothek und Benutzerstatus zugeschnitten auf die jeweilige Person (Tagesausleihe, 2 Wochen, 4 Wochen usw.).
Medien aus den Lehrbuchsammlungen haben ab 2017 in allen FU-Bibliotheken eine Leihfrist von 2 Wochen. Sie sind jedoch verlängerbar (sofern nicht vorgemerkt). Bei Totalausleihe eines Titels sind neuerdings Vormerkungen möglich.

Buchbestand 4 Wochen 4 x Verlängerbar (um je 4 Wochen)
Lehrbücher 2 Wochen 4 x Verlängerbar (um je 2 Wochen)

Von der Ausleihe ausgenommen sind:

Mahngebühren

Wird die Leihfrist überschritten, wird die Rückgabe der Bücher bzw. Medieneinheiten schriftlich angemahnt. Die Mahnungen sind gebührenpflichtig.

Grundlage für die Erhebung von Gebühren ist die Gebührenordnung für die Bibliotheken der Freien Universität Berlin.

Säumnisgebühren bei nicht fristgerechter Rückgabe werden wie folgt erhoben:

Die Mahngebühren betragen je Band bzw. Medieneinheit für die 1. Mahnung :

2,00 €

für die 2. Mahnung 5,00 € zzgl. 2,00 € der ersten Mahnung :

7.00 €

für die 3. Mahnung 10,00 € zzgl. 7,00 € der ersten und zweiten Mahnung,

Die 3. Mahnung erfolgt eingeschrieben mit Rückschein oder durch ein anderes Zustellverfahren.

17.00 €

nach erfolgloser 3. Mahnung wird ein Leistungsbescheid erstellt.

Der Leistungsbescheid erfolgt eingeschrieben mit Rückschein oder durch ein anderes Zustellverfahren.

20,00 €

Die Bearbeitungsgebühr für Buchersatz wird ebenfalls angehoben:

 10,00 €  (Nachbeschaffung durch den/die Benutzer/In)
 20,00 €  (Beschaffung durch die Bibliothek)

 

Die Mahngebühren sind fällig mit der Erstellung der Mahnung. Die Mahnungen werden in regelmäßigen Abständen erstellt.


Gebühren können wie bisher an den Kassenautomaten

  • Iltisstraße 1(Studierendenverwaltung),
  • Garystraße 39 (Universitätsbibliothek) und
  • Mensa FU II (Eingang Otto-von-Simson-Straße) bezahlt werden. 

Ab 2017 können Gebühren, die in mehreren FU- Bibliotheken entstanden sind, gesammelt als Barzahlung in einer FU-Leihstelle begleichen werden. Eine Überweisung ist möglich, nimmt jedoch mehrere Tage in Anspruch:


Bankverbindung für Mahngebühren und 1,50 € Fernleihgebühren

Hauptkasse der FU Berlin

IBAN: DE67 1007 0848 051 3128 900
Swift Code (BIC): DEUTDEDB110

Deutsche Bank PGK AG
Verwendungszweck0011/58 + Matrikel- bzw. Benutzungskartennummer (unbedingt erforderlich!)


  • Bei Gebühren ab 10 € ist das Benutzerkonto vorübergehend gesperrt.

  • Die Mahnung nicht fristgerecht zurückgegebener Medien erfolgt sofort nach Ablauf der Leihfrist.

Montag- Donnerstag: 10-16 Uhr

Freitag: Geschlossen

Die Freie Universität Berlin engagiert sich seit mehreren Jahren für die Open-Access-Idee und damit für die freie Zugänglichkeit wissenschaftlichen Wissens. Sie bietet umfangreiche Services an, z. B. offenes Publizieren in Refubium, Erstattung bzw. zentrale Bezahlung von Open-Access-Publikationsgebühren oder Beratung zu sog. „predatory publishers“. 

Die Teams der Geowissenschaftlichen Bibliothek und der Abteilung „Open Access“ an der Universitätsbibliothek beraten Sie beim offenen Publizieren. Informieren Sie sich auch auf den Open-Access-Webseiten der FU, z. B. darüber, ob Open-Access-Publikationsgebühren über den FU-Publikationsfonds, über institutionelle Mitgliedschaften oder über Verlagsvereinbarungen zentral bezahlt werden können.

Forschungsdaten (management)

Die Teams der Geowissenschaftlichen Bibliothek und der Abteilung „Forschungsdatenmanagement“ an der Universitätsbibliothek unterstützen Studierende und Forschende beim Management Ihrer Forschungsdaten.

Nutzen Sie diese Unterstützung z. B. beim Erstellen von Datenmanagementplänen oder bei Fragen zur Veröffentlichung von Forschungsdaten. Informieren Sie sich auch auf den Forschungsdatenmanagement-Webseiten der FU, z. B. darüber, was unter Forschungsdaten zu verstehen ist und was bei der Forschungsplanung und -durchführung für das Management von Daten wichtig ist.

Anmeldung nur noch mit FU-Account

FU-Angehörige melden sich im Bibliotheksportal Primo und an den Bibliotheksrechnern in den FU-Bibliotheken mit dem FU-Account/ZEDAT-Account an.

Als E-Mail-Adresse ist bei FU-Studierenden nur noch die E-Mail-Adresse des FU-Accounts gültig. Im ZEDAT-Portal können Umleitungen zu den bevorzugten E-Mail-Accounts eingestellt werden.

Externe Nutzer

Das seitens einer Bibliothek vergebene Passwort  sollte durch ein individuelles Passwort ersetzt werden. Die Passwortänderung wird im Benutzerkonto vorgenommen.
Sollten Sie das Passwort vergessen haben können Sie sich an einer Leihstelle ein neues Passwort geben lassen - dazu bitte auch ein Ausweisdokument mitbringen.

Unterstützte Größen und Geräte
  • DIN A3 und A4 ( 2 EPSON Flachbettscanner )
  • 1 Grossformatscanner (bis DIN A0 / E)
Preise

Das Scannen ist kostenlos

Anleitung Schließfächer Geobibliothek

Anleitung Schließfächer Geobibliothek

Am Infoterminal, das sich links am Eingang der Bibliothek neben dem Kaffeeautomaten befindet, schalten Sie die Mensacard / Campuscard oder Ihren Transponder für das System frei und können dort jederzeit Ihre Schranknummer abrufen, wenn Sie diese vergessen haben sollten.

einmaliges Aktivieren der Mensacard oder Campuscard am Infoterminal ist erforderlich.

Wer zum Verschließen der Fächer in der Bibliothek alternativ einen Zahlencode nutzt, sollte sich unbedingt Fachnummer und Zahlencode merken, denn eine Notöffnung kann nur nach Verfügbarkeit des Personals erfolgen.Die Benutzung der Schließfächer ist zeitlich auf die täglichen Bibliotheksöffnungszeiten begrenzt.Eine darüber hinausgehende Inanspruchnahme der Schließfächer ist unzulässig.


Bewahren Sie keine Wertsachen in den Schließfächern auf. Die Bibliothek übernimmt keine Haftung bei Diebstahl.




Please use your MensaCard to lock the lockers or your transponder (for FU members).

Activate the MensaCard and Transponder for the system at the info-terminal. You can retrieve your locker number there as well as at any time, if you should forget it.

If you alternatively use a number code to lock the lockers at the library, be sure to note the case number and number code – opening the locker in an emergency can only take place depending on availability of personnel.

The usage of lockers is limited to the daily library hours of operation. Using lockers beyond operating hours is not permitted.

Do not keep any valuables in the lockers. The library is not liable for theft.
Semesterliste beim Kurs in Blackboard verlinken

Semesterliste beim Kurs in Blackboard verlinken

Semesterlisten erstellen

Dozentinnen und Dozenten können die für ihre Veranstaltungen benötigten Bücher oder auch E-Books im Bibliotheksportal Primo als Semesterliste zusammenstellen lassen. Die Bücher in Semesterlisten können entweder virtuell zusammengestellt werden oder auch physisch im Lesesaal (s. Semesterlisten im UB-Lesesaal) aufgestellt sein.

Bitte wenden Sie sich für die Einrichtung einer Semesterliste an die → BibliothekarInnen Ihrer Bibliothek.

Semesterlisten in Blackboard verlinken

Der Primo-Semesterliste-Link erscheint in jedem Inhaltsbereich Ihres Blackboard-Kurses unter „Inhalt erstellen“ (Screenshot) und Sie können dort Ihre Semesterliste an der gewünschten Stelle Ihres Kurses verlinken.

Dazu benötigen Sie einen sogenannten Deeplink, den Sie von der Bibliothek bekommen, die die Semesterliste im Bibliothekssystem Alma für Sie anlegt.

Sie können dem Semesterliste eine Beschreibung hinzufügen.

Bitte beachten Sie die Regelungen für dieNutzung von urheberrechtlich geschützten Werken für Unterricht und Lehre[AH1] “ (§ 60a UrhWissG) und die Hinweise für Lernplattformen desDeutschen Bibliotheksverbandes (dbv).


 [AH1]https://www.fu-berlin.de/sites/bibliotheken/service/urheberrechtsgesetz/unterricht/index.html

In Semesterlisten suchen

In Primo erscheinen die Semesterlisten als eigener Suchraum mit besonderen Such- und Filtermöglichkeiten (Kursname, Kursnummer, Dozentin/Dozent). Medien in gedruckter Form sind im laufenden Semester für die Ausleihe geblockt oder auf Kurzausleihe umgestellt.

In der Universitätsbibliothek sind sie zusammen im Lesesaal aufgestellt - in Bibliotheken mit Freihandaufstellung handelt es sich häufig um virtuelle Semesterlisten, d.h. die Bücher verbleiben an Ihren regulären Standorten.

Sie möchten einen Titel in den Semesterlisten aufnehmen, der noch nicht zu unserem Bestand gehört ?

Schreiben Sie uns eine eMail: geolib@zedat.fu-berlin.de, oder nutzen Sie das Anschaffungsformular in Primo mit dem Hinweis „Bitte in die Semesterliste ............ aufnehmen.“

Sollten Sie Fragen zum Thema Semesterapparate haben – wir helfen gern weiter: geolib@zedat.fu-berlin.de oder 030 / 838-702 05

An folgenden Tagen bleibt die Bibliothek geschlossen:

08.03.2022

Internationaler Frauentag

15.-18.04.2022 Karfreitag, Ostermontag
01.05.2022 Ostermontag
26.05.2022 Christi Himmelfahrt
06.06.2022 Pfingstmontag
03.10.2022 Tag der deutschen Einheit
23.12.2022-02.01.2023 FU-weite Betriebsschließung

Die Universitätsbibliografie verzeichnet Veröffentlichungen der Mitglieder der Freien Universität Berlin und erscheint als als kumulierende Online-Bibliografie im Bibliotheksportal Primo.

Das System zur Selbsterfassung der Publikationen für Angehörige der Freien Universität Berlin (SEP) steht für die Eingabe der Daten zur Verfügung.

Update vom 31.03.2021:

Wichtiger Hinweis für Accounts der Freien Universität Berlin, die auf einer Mitgliedschaft in der ERG e.V. beruhen:

Für diese Gruppe von Accounts ist der VPN-Dienst aufgrund einer Entscheidung der Universitätsleitung ab dem 01.04.2021 nicht mehr verfügbar. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Ansprechpartner beim ERG e.V.

Anleitungen für das von Ihnen genutzte Betriebssystem:

Was ist VPN?

Virtual Private Network (VPN) ist eine Technik, die es erlaubt, einen Rechner unabhängig von seinem physischen Netzanschluss virtuell in ein Campus- oder Firmennetz einzubinden. Ein derart eingebundener Rechner kann damit auch Dienste nutzen, die internen Rechnern vorbehalten sind. Auf diese Weise ist es möglich, u.a. die Drucker der ZEDAT oder auch die Dienste der Universitätsbibliothek zu nutzen, wie z.B. den Zugriff auf spezielle Datenbanken oder die Nutzung einer großen Anzahl von elektronischen Zeitschriften, welche die FU abonniert hat. Technisch realisiert wird eine VPN-Anbindung ans Campusnetz, indem zwischen einer VPN-Software auf dem Rechner des Anwenders und einem VPN-Server in der ZEDAT ein Netzwerk-Tunnel aufgebaut wird, durch den die Daten zwischen Endgerät und Server verschlüsselt übertragen werden. Die Software (AnyConnect) und die VPN-Server, die an der FU eingesetzt werden, sind Produkte der Firma Cisco.

Wo wird VPN eingesetzt?

Eine Kombination, also der gleichzeitige Einsatz, der VPN-Technik mit dem WLAN eduroam weder technisch möglich noch sinnvoll.Außerhalb des FU-Geländes kann VPN eingesetzt werden, um FU-interne Dienste in Anspruch zu nehmen: Nutzer, die einen heimischen DSL-Anschluss besitzen oder sich mit ihrem Laptop auf Reisen befinden, können - soweit ihr Rechner eine Verbindung zum Internet besitzt - über VPN ihren Rechner virtuell in das Campusnetz der FU einbinden.

Alternativen zu VPN

Für Web-basierte Dienste gibt es eine weitere Möglichkeit, FU-interne Angebote von außerhalb des Campusnetzes zu nutzen: Ist der Webbrowser so konfiguriert, dass er den Proxy-Server der ZEDAT nutzt, so kann der Proxy-Server, da er ein Teil des Campusnetzes ist, stellvertretend für den Inhaber eines gültigen ZEDAT-Accounts eine Anfrage z.B. an solche Datenbanken durchführen und so den Zugriff von außerhalb des Campusnetzes ermöglichen. Der Account-Inhaber muss sich mit Username und Passwort beim Proxy-Server ausweisen. Siehe: Proxy-Server der ZEDAT

Kann ich ausgeliehene Bücher vormerken?

  • Sofern Sie Ihre E-Mailadresse angegeben haben, bekommen Sie eine Nachricht, wenn das von Ihnen vorgemerkte Exemplar zurückgebucht wird.

Um Bücher vorzumerken, melden Sie sich bitte in Ihrem Benutzerkonto an und rufen den gewünschten Titel in PRIMO auf. Dort können sie dann eine Vormerkung vornehmen.

  • Sobald diese für Sie zur Verfügung stehen, werden Sie kostenfrei schriftlich benachrichtigt (per E-Mail, wenn Sie in Ihrem Bibliothekskonto eine gültige E-Mail-Adresse angegeben haben, sonst per Post).
  • Vorgemerkte Medien liegen für Sie 7 Öffnungstage zur Abholung in der Bibliothek bereit. Sie können den Abholort bei der Vormerkung auswählen.

Bestellung von Medien an einen Abholort Ihrer Wahl

Sie können bei der Bestellung/Vormerkung entscheiden, in welcher FU-Bibliothek (außer Philologischer Bibliothek) Sie ein Medium zur Nachhause-Ausleihe abholen möchten. In der Bestellmaske sehen Sie die möglichen Abholorte.

Zur Erinnerung ... die Bestell-/Vormerkoptionen sind im Bibliotheksportal Primo erst nach der Anmeldung und nur für Magazinbestand oder ausgeliehene Werke sichtbar. Aus der Geowissenschaftlichen Bibliothek können alle nach Hause entleihbaren Medien an einen Abholort Ihrer Wahl bestellt werden.

Alle Informationen zum WLAN, u. a. zur technischen Einrichtung, Zugangsinformationen für Gäste und für Konferenzen) finden Sie auf der Website der ZEDAT

https://www.zedat.fu-berlin.de/WLAN


Zeitschriftenbände und Hefte werden grundsätzlich nicht entliehen. Diese können aber eingesehen sowie kopiert oder eingescannt werden.Sie können uns Ihren Scanwunsch zusätzlich auch per Mail mitteilen.

Eine Übersicht über die in der Geowissenschaftlichen Bibliothek vorhandenen Zeitschriften und Schriftenreihen erhalten Sie auf dieser Übersichtsseite