Dezentrale Frauenbeauftragte

AdresseMalteserstr. 74-100
Gebäude A — Raum 008
12249 Berlin
NameDr. Stine Gutjahr, Anna Giribaldi (Stellv.)
Telefon+49 30-838 70557
E-Mailgeofrau@zedat.fu-berlin.de

Sprechzeiten

Vorlesungszeit

Dienstag: 14.00 – 15.00 Uhr
Mittwoch: 11.00 – 12.00 Uhr

(in der vorlesungsfreien Zeit Termine nur nach Vereinbarung)

Termine gern auch nach Vereinbarung per E-Mail oder telefonisch.

Unter dem Menüpunkt  "Aktuelles" finden Sie Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen!


 WICHTIG: Wahl der dez. Frauenbeauftragten

des FB Geowissenschaften

Liebe Frauen des Fachbereich Geowissenschaften,

am 30. Januar 2018 wird die dezentrale Frauenbeauftragte des FB Geowissenschaften und ihre Stellvertreterin neu gewählt. Die Wahl erfolgt durch ein Wahlgremium, das sich aus je 2 Vertreterinnen der Mitgliedergruppen nach §45 Abs.1 BerlHG (2 eingeschriebene Studentinnen, 2 akademische Mitarbeiterinnen, 2 sonstige Mitarbeiterinnen und 2 Hochschullehrerinnen) zusammensetzt.

Diese Vertreterinnen werden am 16. Januar 2018 durch alle Frauen der entsprechenden Mitgliedergruppe gewählt.

Bitte nehmen Sie ihr Wahlrecht in Anspruch!

Bis zum 28. November 2017 haben Sie die Möglichkeit Wahlvorschläge beim dezentralen Wahlvorstand einzureichen.

Jede Frau des Fachbereichs kann sich für das Amt der dezentralen Frauenbeauftragten zur Wahl stellen.  Wahlvorschläge können bis zum 12. Dezember 2017 abgegeben werden. Die Wahl durch das Wahlgremium erfolgt am 30. Januar 2018.

Weitere Informationen:


Als dezentrale Frauenbeauftragte am FB Geowissenschaften vertreten wir die Interessen aller Frauen des Fachbereichs und unterstützen die zentrale Frauenbeauftragte der Freien Universität Berlin vor Ort auf dem Campus Lankwitz.

Wir sind an allen Einstellungsvorgängen und Berufungsverfahren beteiligt, um den Prozess der Gleichstellung von Männern und Frauen im Fachbereich zu gewährleisten.

Dazu achten wir auf die Einhaltung der Frauenförderrichtlinien der Freien Universität Berlin und begleiten die Umsetzung des vom Fachbereich ausgearbeiteten Frauenförderplans.

Im Falle von Konfliktfällen (sexueller Belästigung, Diskriminierung, Stalking u.a.) bieten wir in einem vertraulichen Rahmen Beratung an. Als dezentrale Frauenbeauftragte unterliegen wir der Schweigepflicht. Lesen Sie dazu die im Februar 2015 in Kraft getretene Richtlinie zum Umgang mit sexualisierter Diskriminierung und Gewalt der Freien Universität und den Flyer "HANDELN-Gegen Sexualisierte Diskriminierung und Gewalt". Im November 2017 wird es zu diesem Thema eine Themenwoche geben. Mehr dazu erfahren Sie auf der Homepage der zentralen Frauenbeauftragten der FU Berlin.

Der Fachbereich verfügt über Fördermittel aus der leistungsorientierten Mittelvergabe, die in Abstimmung mit dem Dekanat für die direkte projektgebundene Frauenförderung eingesetzt werden. Informationen zur Beantragung dieser Mittel finden Sie unter dem Menüpunkt Frauenfördermittel.

Weitere Informationen zur Förderung von Studentinnen und Wissenschaftlerinnen, aber auch zur Vereinbarkeit von Familie und Studium bzw. Beruf an der Freien Universität Berlin finden Sie unter den entsprechenden Menüpunkten auf dieser Seite und auf den Internetseiten der zentralen Frauenbeauftragten der Freien Universität Berlin.

Dieser Flyer informiert kurz über den gendersensiblen Sprachgebrauch. Einen ausführlichen Leitfaden können Sie bei uns im Büro (z.Z. allerdings nur in begrenzter Anzahl) oder über die zentrale Frauenbeauftragte erhalten.

Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie Fragen und Anregungen haben.