Periglazial

Unter Periglazial versteht man geologische und morphologische Vorgänge und Bildungen, die heute und im Pleistozän in kalten Gebieten außerhalb der Gletscher infolge von Bodenfrost entstehen und entstanden sind.

Die Nähe von Gletschern ist aber nicht erforderlich. Der größte Teil der heutigen Periglazialgebiete in Sibirien und Nordamerika liegt in gletscherfreiem Gebiet. Wesentliches Charakteristikum ist die Kälte. Beim Periglazial wird anstelle von Eiszeit von Kaltzeit gesprochen.

Periglaziale Bildungen

Fast alle periglazialen Bildungen hängen mit Bodenfrost zusammen, z.B. Frostverwitterung, Bodenfroststrukturen, periglaziale Schuttbewegungen. Beim Bodenfrost ist Dauerfrostboden oder Permafrost von nicht andauerndem und weniger tiefgehendem Bodenfrost zu unterscheiden.

Weitere periglaziale Vorgänge sind beispielsweise die kaltzeitliche Tätigkeit des Windes mit den daraus folgenden Ablagerungen (Löß, Flugsand) und die periglaziale Erosion und Aufschotterung.