Springe direkt zu Inhalt

Massenspektrometer

Was ist ein Massenspektrometer? Es ist zunächst hilfreich, sich zu vergegenwärtigen, was ein Spektrometer ist. Ein Spektrometer ist ein analytisches Instrument, das zur Aufspaltung von Licht in sein Spektrum und zur Messung der Linienintensitäten bei verschiedenen Wellenlängen dient. Ein Massenspektrometer funktioniert auf ähnliche Weise, aber es trennt Atome statt Licht in ein "Massenspektrum". Mit einem Massenspektrometer kann demnach die isotopische Zusammensetzung eines Elements sehr genau bestimmt werden.

Die drei Hauptkomponenten eines Massenspektrometers sind:

  1. die Ionenquelle,
  2. der Magnet und
  3. das Detektorsystem.

Ein Massenspektrometer braucht zusätzlich Pumpen, um ein Hochvakuum zu erzeugen, stabilisierte elektrische Versorgungen und einen Rechner, um das Gerät zu steuern und die gemessenen Daten weiterzuverarbeiten (nach: http://www.mpch-mainz.mpg.de/~geo/sjg/msblatt.html; http://de.wikipedia.org/wiki/Massenspektrometrie)

Um nähere Erläuterungen zu den Komponenten und verschiedenen Methoden bei der Anwendung eines Massenspektrometer zu erhalten, können Sie sich z.B. einen Einblick auf der entsprechenden wikipedia-Seite verschaffen.