Springe direkt zu Inhalt

Bänderton

Unter Bänderton wird ein in regelmäßiger Folge abgelagertes Sediment aus hellen Heinsand-/Schluff- und dunklen Ton-/Schlufflagen im Schmelzwasserbecken des Gletschervorlandes verstanden. Die helleren Schichten wurden im Sommer abgelagert, die dunkleren hingegen im Winter. Eine hellere und eine dunklere Schicht bilden dabei jeweils eine mm- bis cm--dicke Jahresablagerung (= Warve). Mit  ihrer Auszählung befasst sich die Warvenchronologie.