Springe direkt zu Inhalt

Sonderregelungen

Welchen Einfluss haben die Maßnahmen der Universität zur Eindämmung des COVID-19-Virus auf Promotionsverfahren am Fachbereich Geowissenschaften?

Zulassung

  • Die Unterlagen zur Zulassung werden postalisch oder per Türbriefkasten (zu finden neben Raum A013, Erdgeschoss Haus A) mit den Originaunterschriften von Doktorand/in und Betreuer/in eingereicht.
  • Bei Abschlüssen am Fachbereich Geowissenschaften der Freien Universität Berlin können die Zeugnisse in gescannter Form oder als Kopien eingereicht werden. Bei Abschlüssen an anderen deutschen oder ausländischen Universitäten müssen dem Antrag auf Zulassung beglaubigte Kopien beigelegt werden.
  • Der Zulassungsbescheid wird postalisch an die auf dem Antragsformular angegebene Adresse versendet.

Abgabe der Dissertation

  • Es finden momentan keine persönlichen Sprechstunden statt! Die Abgabe erfolgt als eine PDF per E-Mail an geopruef@zedat.fu-berlin.de und postalisch als ein Original an:

    Freie Univeristät Berlin
    Fachbereich Geowissenschaften
    Promotionsbüro
    Malteserstr. 74-100, Haus A
    12249 Berlin

  • . Abgabedatum ist das Eingangsdatum der E-Mail.

ACHTUNG: Legen Sie der E-Mail mit der PDF bitte unbedingt eine Einwilligung bei, dass ...

  • die Dissertation sowie die Bewertungen an die Hochschullehrerinnen oder Hochschullehrer und promovierten Mitglieder des Fachbereichs Geowissenschaften per E-Mail versendet werden dürfen.
  • die Gutachten an die Mitglieder der Promotionskommission per E-Mail versendet werden dürfen.
  • eventuelle Stellungnahmen von Hochschullehrern*innen und promovierten Mitgliedern des Fachbereichs Geowissenschaften per E-Mail versendet werden dürfen.

Erst nach Eingang der Einwilligung erfolgt die weitere Bearbeitung und der Versand der Arbeit an die Gutachter*innen!

Disputation

  • Disputationen können in Absprache mit den Kommissionsmitgliedern vollständig per Videokonferenz durchgeführt werden. Alternativ kann auch einer der am Fachbereich zur Verfügung stehenden Videokonferenzräume gebucht und die Disputation in Teilpräsenz von Kommission und Doktorand*in durchgeführt werden.
  • Alle Kommissionsmitglieder müssen mit der Durchführung per Videotelefonie einverstanden sein. Eine kurze Bestätigung durch die jeweiligen Kommissionsmitglieder per E-Mail genügt.
  • Als VC-System für die Disputation dringend empfohlen wird das von der ZEDAT bereitgestellte Cisco WebEx oder „FU-meeting“.
  • Auf eine Aufsichtsperson wird verzichtet. Die Identitätsprüfung erfolgt durch die/den Vorsitzende/n der Promotionskommission.
  • Disputationen finden momentan nur unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt (wobei der Doktorand/die Doktorandin bei Videotelefonie eigenverantwortlich und mit Zustimmung der Kommission beliebig viele Zuhörer zuschalten kann).

Urkunde

Bitte lassen Sie uns nach Erhalt der Empfangsbestätigung der Hochschulschriftenstelle, dass die Arbeit veröffentlicht wurde, eine E-Mail mit Ihrer aktuellen Adresse zukommen. Der Versand der Urkunde erfolgt daraufhin per Einschreiben/Rückschein.

osa_banner-FU