Die besten Dissertationen des Jahres

Verleihung der Ernst-Reuter-Preise für hervorragende Forschungsarbeiten sowie der Auszeichnung für exzellente Betreuung von Promovierenden an der Freien Universität Berlin

News vom 04.12.2019

Für ihre herausragende und zukunftsweisende Forschungsarbeit in verschiedenen Disziplinen erhalten fünf Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler die diesjährigen Ernst-Reuter-Preise der Freien Universität Berlin. Verliehen werden sie am Mittwoch, dem 4. Dezember 2019, im Rahmen der Feierlichkeiten rund um das 71-jährige Jubiläum der Universität. Preisträgerinnen und Preisträger sind der Amerikanist Dr. Tobias Jochum, die Wirtschaftswissenschaftlerin Dr. Annika Schnücker, der Veterinärmediziner Dr. Jakob Trimpert und die Geowissenschaftlerin Dr. Sophia Walther sowie der Physiker Dr. Henrik Wilming. Die Auszeichnungen werden jährlich von der „Ernst-Reuter-Gesellschaft der Freunde, Förderer und Ehemaligen der Freien Universität Berlin“ für hervorragende Doktorarbeiten vergeben und sind mit einem Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro dotiert. Für die beispielhafte Betreuung von Promovierenden ehrte die Dahlem Research School (DRS) Prof. Dr. Wendy M. K. Shaw, Kunsthistorikerin, und Prof. Dr. Stefan Rinke vom Lateinamerika-Institut mit dem DRS-Award for Excellent Supervision. Die Auszeichnung ist mit 2.000 Euro dotiert. Das Preisgeld des DRS-Awards wird nicht persönlich ausgezahlt, sondern dient zur weiteren Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Die Ernst-Reuter-Preisträgerinnen und -preisträger und ihre Arbeiten:

  • Dr. Tobias Jochum
    The Ethics of Representation in Contemporary Literary Narratives of Border Violence
    Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften
  • Dr. Annika Schnücker
    Model selection methods for panel vector autoregressive models
    Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
  • Dr. Jakob Trimpert
    The role of DNA polymerase fidelity on genetic variation and pathogenicity of Mareks's disease virus
    Fachbereich Veterinärmedizin
  • Dr. Sophia Walther
    Assessment of the dynamics of terrestrial vegetation using satellite observations of greenness and sun-induced chlorophyll fluorescence
    Fachbereich Geowissenschaften
  • Dr. Henrik Wilming
    A Quantum of Thermodynamics. From ground state cooling to spontaneous symmetry breaking
    Fachbereich Physik

An der Freien Universität promovieren jährlich rund 750 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Einige herausragende Promotionsarbeiten werden von einer interdisziplinär zusammengesetzten Kommission ausgewählt und von der Ernst-Reuter-Gesellschaft prämiiert. Für den Preis für herausragende Betreuung können die Promovendinnen und Promovenden der DRS-Mitgliedsprogramme ihre Promotionsbetreuerinnen und -betreuer nominieren.

Seit 1985 verleiht die Freie Universität Berlin alljährlich am 4. Dezember, ihrem Gründungstag, die Ernst-Reuter-Preise. Benannt wurden sie nach dem ehemaligen Oberbürgermeisters West-Berlins, der mit großem Engagement die Gründung der Universität am 4. Dezember 1948 ermöglicht hat.

Pressemitteilung zur Feierstunde und zum Festvortrag am 4. Dezember 2019:

www.fu-berlin.de/presse/informationen/fup/2019/fup_19_370-ernst-reuter-tag/index.html
 

Weitere Informationen

Kontakt

1 / 3