Springe direkt zu Inhalt

Klimawandel im Hochland von Lesotho: Aus der Vergangenheit für die Zukunft lernen

News vom 30.06.2020

Das Hochland von Lesotho fungiert als bedeutendster „Wasserturm“ für das weitgehend semi-aride südliche Afrika. Über molekulargenetische Analysen an aquatischen Schnecken soll deren Besiedlungsgeschichte der Hochlandflüsse nachgezeichnet werden.

Den Bericht von Prof. Dr. Frank Riedel vom Institut für Geologische Wissenschaften der Freien Universität Berlin können Sie unter folgendem link lesen:

https://www.fu-berlin.de/international/news-events/meldungen/20200630-lesotho/index.html

6 / 18