WEXICOM - Wetterwarnungen: von der EXtremereignis-Information zu KOMmunikation und Handlung

Interaktion der Arbeitspakete

Interaktion der Arbeitspakete
Bildquelle: Henning Rust, Nico Becker

WEXICOM ist ein interdisziplinäres Forschungsprojekt zur Verbesserung der Nutzung von Wettervorhersagen für die Gesellschaft. Im Vordergrund steht dabei der Bereich der Warnung vor Extremwetter, die auf eine für die jeweiligen Empfänger geeignete Art kommuniziert werden muss. Dabei wird besonderes Augenmerk auf die Kommunikation der Unsicherheiten der Vorhersagen sowie der Wetterauswirkungen bei verschiedenen Vorlaufzeiten gelegt.


Arbeitspakete

AP 1: Impact Modelling and Risk-Based Warnings

Verantwortlich: Prof. Dr. Henning Rust, Prof. Dr. Uwe Ulbrich

AP 2: Effectively communicating probabilistic impact forecasts for severe weather conditions using cognitive and behavioural science

Verantwortlich: Dr. Nadine Fleischhut, Dr. Stefan M. Herzog, Prof. Dr. Ralph Hertwig

AP 3: Organizational practices of anticipating and responding to future weather events

Verantwortlich: Dr. Thomas Kox, Prof. Dr. Lars Gerhold

AP 4: Improving coping capacities of the public regarding weather risks through usergroup specific warning communication formats

Verantwortlich: Prof. Dr. Martin Voss