Springe direkt zu Inhalt

From decoding turbulence to unveiling the fingerprint of climate change

Klaus Hasselmann—Nobel Prize Winner in Physics 2021

31.10.2022

Link zum Volltext (Open Access)

Dieses frei zugängliche Buch dient als Nachschlagewerk für die Schlüsselelemente und ihre Bedeutung von Klaus Hasselmanns Arbeiten zur Klimawissenschaft und zur Ozeanwellenforschung, die alle auf einem strengen und zutiefst physikalischen Denken basieren. Es fasst die Originalartikel (meist aus den 1970er und 1980er Jahren; einige davon sind heute nur noch schwer zu finden) zusammen und stellt sie in einen aktuellen Kontext.

Von 1975 bis 2000 war er (Gründungs-)Direktor des Max-Planck-Instituts für Meteorologie, das er zu einer der weltweit führenden akademischen Einrichtungen machte. Er machte das Thema des anthropogenen Klimawandels zunächst der Analyse und Vorhersage zugänglich und machte die Klimawissenschaft später zu einem bedeutenden Faktor bei der Gestaltung der öffentlichen Politik. Das Buch wurde von Mitarbeiter:innen und Kolleg:innen von Klaus Hasselmann verfasst, die - viele von ihnen unter seiner unmittelbaren Aufsicht - gemeinsam mit ihm an diesen Bemühungen beteiligt waren. Vor diesem Hintergrund stellen sie die wichtigsten Errungenschaften vor und bewerten deren Bedeutung für den heutigen Stand des Wissens und der wissenschaftlichen Praxis.

(Übersetzung von "About the book") :https://link.springer.com/book/10.1007/978-3-030-91716-6#toc

von Storch, Hans  (Ed.): From decoding turbulence to unveiling the fingerprint
of climate change: Klaus Hasselmann—Nobel Prize Winner in Physics 2021.
Cham: Springer, 2022. - doi:10.1007/978-3-030-91716-6

Schlagwörter

  • climate modelling
  • European Climate Forum
  • nonlinear interactions
  • oean wave dynamcis and prediction
  • Open Access
  • stochastic systems