Springe direkt zu Inhalt

WebWerdis wird zum 31.08.2018 eingestellt

News vom 15.08.2018

Beendigung von WebWerdis

WebWerdis wird zum 31.08.2018 eingestellt. Als Nachfolgesystem steht das Climate Data Center CDC mit FTP-Server und interaktivem Portal zur Verfügung.

Seit ca. 15 Jahren gibt es nun WebWerdis und somit gehört dieses Programm in der heutigen Zeit quasi zu den Dinosauriern der Datenübermittlung.

Im Zuge der geänderten Rahmenbedingungen durch die Neufassung des Gesetzes über den Deutschen Wetterdienst im vergangenen Jahr sowie aufgrund technischer Neuerungen ist es nun an der Zeit, WebWerdis durch ein Nachfolgeprogramm zu ersetzen.
Aus diesem Grund möchten wir Sie hiermit bereits jetzt informieren, dass WebWerdis zum 31.08.2018 abgeschaltet werden wird.

  • Neue Kunden für WebWerdis werden nicht mehr angenommen.
  • Alle bisher existierenden Kunden- und Nutzerregistrierungen enden mit Ablauf des August 2018.

Nachfolgesystem CDC mit FTP-Server und interaktivem Portal

Bereits seit einigen Jahren ist ein Großteil der Klimadaten des DWD über den FTP-Server des Climate Data Centers CDC frei zugänglich (ftp://ftp-cdc.dwd.de/pub/CDC/). Das Angebot wurde kontinuierlich erweitert, in 2017 auch um Stationsdaten in 1- und 10-minütiger Auflösung.

Als weiteres Nachfolgesystem steht künftig auch das interaktive Portal des Climate Data Center CDC entgeltfrei zur Verfügung. Sie können die prä-operationelle Variante ab sofort unter https://cdc.dwd.de/portal testen und gegebenenfalls Ihre eigenen Routinen entsprechend anpassen. Das Portal erlaubt komfortableres Suchen nach Datensätzen, sowie deren grafische und tabellarische Datenvorschau. Zusätzlich gibt es verschiedene räumliche, zeitliche und inhaltliche Filterfunktionen, um sich selbst interaktiv einen Datenausschnitt aus den Stationsdaten zum Download zusammenzustellen. Technologisch basiert die Datenabgabe des CDC-Portals auf standardisierten Geodaten-Schnittstellen (WMS und WFS des Open Geospatial Consortiums (OGC)), über die auch ein direkter flexibler und offener Datenzugang möglich ist. Zurzeit befindet sich das Portal im prä-operationellen Betrieb und enthält häufig nachgefragte Datensätze, wie stündliche oder tägliche Stationsdaten. Nach und nach soll der gesamte frei zugängliche Datenbestand des CDC-FTP auch im CDC-Portal verfügbar gemacht werden.

Für die Nutzung empfehlen wir die Verwendung eines Browsers wie Firefox, Chrome oder Safari, da diese eine bessere Performance bei Ausführung der Seite zeigen.

Der bisher möglichen Versand von Leistungen an einen registrierten Empfänger (sog. Push-Service) steht künftig nicht mehr zur Verfügung.

Dafür bietet das neue Portal eine Vielzahl von Möglichkeiten der Auswahl und Gestaltung, die bisher nicht möglich waren. Beispielsweise ist es auch möglich, die selbst konfigurierte Auswahl in Form eines Bookmarks zu speichern und diesen als direkten Einstiegspunkt für wiederkehrende Anfragen zu nutzen.

Inhalte von WebWerdis, die nicht aus dem Bereich der Klimadaten stammen, stehen kostenlos über unseren FTP-Zugang für alle freien Leistungen unter https://opendata.dwd.de zur Verfügung. Weitere Informationen sowie hilfreiche Tools und Tabellen finden Sie unter www.dwd.de/opendata.

Selbstverständlich ist uns bewusst, dass dieser Schritt mit einer erheblichen Veränderung und einer damit erforderlichen Umgewöhnungsphase verbunden ist. Wir sind jedoch der Ansicht, dass unter den gegebenen Umständen ein Neustart erforderlich und auch im Sinne der Nutzer ist. Bitte machen sie sich mit unserem neuen Portal vertraut und haben Sie bitte etwas Geduld, wenn noch nicht alle Funktionen aktiviert sind.

Wir bedanken uns bei allen Kunden und Nutzern von WebWerdis für die langjährige Zusammenarbeit und hoffen, dass Sie durch die Umstellung einen nochmals verbesserten Service des Deutschen Wetterdienstes erhalten werden.

Für Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

32 / 33