Springe direkt zu Inhalt

Near-Realtime Quantitative Precipitation Estimation and Prediction (RealPEP)

Near-Realtime Quantitative Precipitation Estimation and Prediction (realPEP) erforscht Verbesserungen im Bereich der Vorhersage von Extremniederschlägen. In der AG StraFern werden für das Projekt neue Wasserdampf-Satellitenprodukte entwickelt.

Near-Realtime Quantitative Precipitation Estimation and Prediction (realPEP) ist ein Projekt in dem interdisziplinär an verschiedenen Instituten an der Verbesserung von der Vorehsage Extrem-Nierschlagsereignissen und deren Auswirkungen gearbeitet wird. An dem Projekt beteiligt sind:

  • Universität Bonn [Leitung]
  • Karlsruher Institut für Technologie
  • Freie Universität Berlin
  • Deutscher Wetterdienst
  • Forschungszentrum Jülich

Zur Homepage des Projekts.