12 Von Calama nach San Pedro durch die Sierra Domeyko

Annekatrin Fahlke & Peter Gipper

 

Die andine Präkordillere in Nordchile wird durch spätkretazisch verfaltete jurassische und kretazische Sedimentgesteine und tertiäre Intrusiva aufgebaut. Diese sind ausgezeichnet in einer langgezogenen Schlucht außerhalb Calamas kontinuierlich aufgeschlossen. Die nachmittagliche Fahrt quer über die Präkordillere brachte uns zur präandinen Depression nach San Pedro de Atacama, wo wir für die folgenden drei Tage untergebracht waren.  Spätnachmittags erkundeten wir in mehreren Stopps die Cordillera de la Sal, einen spektakulären, salzbeeinflussten aktiven Falten- und Überschiebungsgürtel  innerhalb des Salars,  und schlossen den Tag zum Sonnenuntergang bei Grillfleisch und Cerveza ab.

Abb. 12.0.1: Reliefkarte der Region um Calama mit den Stopps des Tages und den wichtigsten morphologischen Einheiten (maps-for-free.com).

mehr >>>