Springe direkt zu Inhalt

Wiss. Mitarbeiter/in (m/w/d)

Wiss. Mitarbeiter/in (m/w/d)

mit 100%-Vollzeitbeschäftigung

Entgeltgruppe 13 TV-L FU

Dauer: unbefristet

Kennung: Planetologie-WiMi_04/2021

  

Bewerbungsende: 08.02.2021

                      

Selbstdarstellung:

Die Fachrichtung Planetologie und Fernerkundung am Institut für geologische Wissenschaften der Freien Universität Berlin schreibt eine unbefristete Stelle als promovierte/-r Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in aus. Unsere Fachrichtung nimmt über Experimentbeteiligungen an verschiedenen Weltraummissionen der ESA und NASA teil. Einige Projekte werden im Rahmen des nationalen Weltraumprogramms über das Raumfahrtmanagement des DLR gefördert. Weitere Projekte werden von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem European Research Council (ERC) gefördert. Die Fachrichtung unterhält zwei Labore mit einer umfassenden apparativen Ausstattung.

 

Aufgabengebiet:

Als Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in führen Sie selbständige Forschung im Bereich computergestützte und theoretische Modellierung von Prozessen im Sonnensystem durch und unterstützen die Arbeitsgruppe im Bereich der Beobachtungsplanung und Datenauswertung der Raummissionen. Des Weiteren sind Sie an der Planung und Durchführung von Lehrveranstaltungen im Rahmen des internationalen Masterstudienganges "Planetary Sciences & Remote Sensing" beteiligt. Außerdem wirken Sie aktiv in den Gremien des Fachbereiches Geowissenschaften mit.

Zu den Aufgaben gehören im Einzelnen:

  • selbständige Forschung im Bereich computergestützte und theoretische Modellierung von Prozessen im Sonnensystem, vor allem im Bereich Dynamik von Einschlägen auf planetare Oberflächen und der Dynamik kosmischen Staubes.
  • Beobachtungsplanung und Datenauswertung bei den Raummissionen der AG, vor allem im Bereich bildgebende Beobachtung von Planeten, Monden, Ringen, Asteroiden und Kometen sowie der Dynamik kosmischen Staubes.
  • Herstellung und Pflege wissenschaftlicher Kooperationen, interdisziplinäre Verknüpfung der Forschungsergebnisse innerhalb des Fachbereiches sowie im Rahmen nationaler und internationaler Kooperationen, Vorstellung auf hochschulinternen sowie internationalen Veranstaltungen und Fachtagungen. 
  • Einwerbung von Drittmitteln.
  • Planung und Durchführung von Lehrveranstaltungen im Rahmen des internationalen Masterstudienganges "Planetary Sciences & Remote Sensing", hier vor allem mit den Schwerpunkten Planetenphysik (z.B. planetare Magnetfelder und Plasma), Himmelsmechanik und Raummissionen.
  • Betreuung und Beratung von Doktorand/-innen, Studierenden und (Gast-)Wissenschaftler/-innen.

 

Einstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium und Promotion im Fach Planetologie, Physik, Astronomie oder Geologie


(Berufs)Erfahrung:

  • Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung
  • Führungserfahrung

 

Erwünscht:

  • sehr gute Programmierkenntnisse (Modellierung dynamischer Prozesse)

  • sehr gute Englischkenntnisse (C1-Level)

  • Nachweis erfolgreichen Einwerbens von Drittmitteln

  • Erfahrung in der Lehre und der Betreuung von Doktoranden

  • sehr gute Publikationshistorie

  • Arbeitserfahrung im Ausland ist von Vorteil


     

Stellenausschreibung der Freien Universität Berlin


Bewerbungen senden Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennung im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail an Herrn Prof. Dr. Frank Postberg: plansec@zedat.fu-berlin.de oder per Post an die

 

Freie Universität Berlin

Fachbereich Geowissenschaften

Institut für Geologische Wissenschaften

FR Planetologie und Fernerkundung

Herrn Prof. Dr. Frank Postberg

Malteserstr. 74-100, Haus D

12249 Berlin

 

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

Stellenauschreibung vom: 10.01.2021