NASA-Aktion: "Send your name to Mars"

Virtueller "Boarding Pass" für den nächsten Mars-Rover der NASA
Bildquelle: NASA/JPL-Caltech

News vom 23.05.2019

Obwohl es noch einige Jahre dauern wird, bis die ersten Menschen ihren Fuß auf die Marsoberfläche setzten, bekommt die Öffentlichkeit schon jetzt die Möglichkeit ihren eigenen Namen zum Roten Planeten zu schicken: mit dem Rover der NASA-Mission Mars 2020. Die Mission soll im Juli 2020 starten und ab Februar 2021 wird der Rover voraussichtlich über die Marsoberfläche rollen. Der Rover wird auf dem Mars Gesteinsproben sammeln, das Klima untersuchen und nach Zeichen vergangenem mikrobiellen Lebens suchen. An Bord hat er neben zahlreichen wissenschaftlichen Experimenten auch einen Mikrochip, der als virtueller „Boarding Pass“ fungiert.

Auf der Webseite der US-Raumfahrtbehörde NASA hat jeder bis zum 30. September 2019 die Möglichkeit seinen Vor- und Nachnamen einzutragen und einen personalisierten virtuellen „Boarding Pass“ für Mars 2020 zu erhalten. Alle eingetragenen Namen werden mit einem Elektronenstrahl auf Mikrochips graviert und starten im Juli 2020 an Bord des Rovers zum Mars!

4/6