Korallen - Nachwuchs in Gefahr

News vom 17.09.2019

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 15. September 2019

Von Rebecca Hahn

Die bunten Nesseltiere sind überall auf der Welt bedroht. Nun scheint auch noch ihre innere Uhr aus dem Takt geraten - das macht ihnen die Fortpflanzung unmöglich.

Wenn Korallen sich fortpflanzen, dann ist das eine spektakuläre Show. „Es sah aus wie ein bunter, kopfüber wirbelnder Schneesturm vor meinen Augen“, beschreibt der israelische Zoologie-Doktorand Tom Shlesinger das Spektakel, das sich ihm in einer Juninacht 2015 an einem Riff im Golf von Aqaba bot. Es war bereits die 15. Nacht, die er unter Wasser ausharrte. Eine Koralle nach der anderen schickte kleine, pinke Pakete aus Eizellen und Spermien ins Wasser. Absolut synchron reihten sich Tausende der Meerestiere in das Schauspiel ein. Da wusste Shlesinger noch nicht, dass solch perfekt orchestrierte Laich-Ereignisse seltener werden. Und auch nicht, dass er in den nächsten fünf Jahren rund dreihundert Nächte unter Wasser verbringen und dabei eine Reihe beunruhigender Entdeckungen machen würde.

Weiterlesen...

Kontakt:

Prof. Dr. Reinhold Leinfelder
E-Mail: reinhold.leinfelder@fu-berlin.de

7 / 26