Springe direkt zu Inhalt

Berufung von Prof. Ulrike Beisel an das Institut für Geographische Wissenschaften

Wir begrüßen Frau Prof. Dr. Ulrike Beisel am Fachbereich Geowissenschaften. Frau Beisel wurde zum 1. April 2021 auf die Professur für Anthropogeographie mit dem Schwerpunkt Geographische Entwicklungsforschung berufen.

Frau Beisels Forschung beschäftigt sich mit der Verräumlichung globaler Ungleichheiten und Bedingungen von gesellschaftlichen Transformationsprozessen, insbesondere in den Themenbereichen NaturenKulturen, Planetary Health und Environmental Justice. Ihre Arbeit ist in dem interdisziplinären Feld der feministisch und postkolonial geprägten Science and Technology Studies, dem Ansatz der more-than-human Geographie und in Global Health verortet.

Sie hat Psychologie und Soziologie an der Universität Bremen studiert (Diplom, 2005), einen Master of Arts „Environment, Culture and Society“ an Lancaster University (Großbritannien, 2006), sowie eine Promotion in Humangeographie an der Open University (Großbritannien, 2011).

Danach war sie an der London School of Hygiene and Tropical Medicine, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Lancaster University und zuletzt an der Universität Bayreuth tätig.

Ulrike Beisel bringt drei Forschungsprojekte mit an die Freie Universität Berlin:

(1) ein DFG-gefördertes Projekt zu „Vertrauen in Medizin nach der Ebola Epidemie: 'Street-level health bureaucrats', die Institutionalisierung von Gesundheitsversorgung und Epidemievorsorge in Sierra Leone, Uganda und Ghana”,

(2) ein Pilotprojekt der Volkswagen Stiftung zu “Mobile Mosquitoes - understanding the entangled mobilities of Aedes mosquitoes and humans in India, Mexico, Tanzania and Germany” und

(3) ein Projekt im Rahmen des Exzellenzcluster Afrika Multipel der Universität Bayreuth zu “Planned obsolescence, circular economies and ecologies of electronic devices in transdisciplinary perspective”.

Sie ist Teil des Editorenkollektivs des Open Access Buchverlags Mattering Press (https://www.matteringpress.org) und Associate Editor der Fachzeitschrift Science as Culture (https://www.tandfonline.com/toc/csac20/current).

News vom 22.04.2021

1 / 17