Springe direkt zu Inhalt

M.Sc. Alexander Marx

Neues-Foto-Marx-Alex
Bildquelle: Alexander Marx

Studentische Hilfskraft

09/2018 – 10/2018

Forschungsaufenthalt im Geflüchtetencamp Zaatari, Jordanien und Syrien zum Thema 'Migration und Grenzregime'

Thema 'Human Rights Violations in Refugee Camps'

Zataari & Ar Ramtha, Jordanien

02/2018 – 05/2018

 

 

Forschungsaufenthalt bei der Heinrich Böll Stiftung Kambodscha

Thema 'Menschenrechtsverletzungen durch Umweltschutzorganisationen'

Phnom Penh, Kambodscha

07/2017 – 10/2017

Praktikum bei der Heinrich Böll Stiftung Kambodscha

Arbeitsbereiche
Gender Democracy
Resource Governance

Phnom Penh, Kambodscha

02/2017 – 01/2019

Studentische Hilfskraft

AG Globalisierung, Transformation, Gender

Freie Universität Berlin

08/2016

Forschungsreise in den Wakhankorridor in Afghanistan und Tadschikistan

07/2016

 

 

Studienprojekt des M.Sc. Geographische Entwicklungsforschung

Rural-Urban-Nexus in Naryn, Kyrgyzstan”

Thema der Forschungsarbeit: Analysing sustainability of the social-ecological system regarding water management and irrigation in Jan Bulak, Kyrgyzstan

Freie Universität Berlin

07/2016

 

 

PROMOS-Stipendium für das Studienprojekt des M.Sc. Geographische Entwicklungsforschung

Rural-Urban-Nexus in Naryn, Kyrgyzstan”

02/2016 – 12/2017

Studium der Glaziologie und Polarforschung

University Centre of Svalbard and University of Tromsø, Norway

Longyearbyen, Spitzbergen

10/2015 – 06/2019

M.Sc. Geographische Entwicklungsforschung

Freie Universität Berlin

02/2015 – 09/2015

Geowissenschaftlicher Berater für landwirtschaftliche Entwicklung, Nahrungssouveränität und Menschenrechte

Tegucigalpa, Honduras

05/2014 – 09/2014 und 10/2014 – 01/2015

Wissenschaftliche Hilfskraft im Bereich hyperspektrale Fernerkundung

Lehrstuhl für Geographie und geographische Fernerkundung der Ludwig-Maximilians-Universität München

02/2013 – 07/2013 und05/2014 – 08/2014

Tutor im Fach Fernerkundung

Lehrstuhl für Geographie und geographische Fernerkundung der Ludwig-Maximilians-Universität München

02/2014 – 04/2014

Forschungsexkursion in Patagonien sowie Zentral- und Nordchile, Peru und Bolivien

Schwerpunkt: Geomorphologische Prozesse in Südchile und im Hochgebirge der Anden

10/2013 – 09/2018

Stipendium

Studienstipendiat der Heinrich-Böll-Stiftung

07/2013 – 10/2013

Praktikum bei der Kommission für Glaziologie an der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

München, Deutschland

02/2013 – 07/2013

Tutor im Fach Fernerkundung

Lehrstuhl für Geographie und geographische Fernerkundung der Ludwig-Maximilians-Universität München

10/2011 – 01/2015

Studium der Geographie und Politikwissenschaft

Schwerpunkt Mensch-Umwelt-Beziehungen, Glaziologie und Umweltfernerkundung

Ludwig-Maximilians-Universität München

08/2008 – 09/2009

Weltwärts-Stipendium

Freiwilliges Soziales Jahr

Managua, Nicaragua

 

 

Forschungsinteressen:
- Entwicklungsforschung
- Glaziologie und Polarforschung
- Mensch-Umwelt-Systeme mit den Schwerpunkten Menschenrechtsverletzungen durch NGOs, Indigene Rechte sowie Transformationszusammenarbeit
- Fernerkundung
- Regionale Schwerpunkte: Zentral- und Südamerika, Mittelasien und Afghanistan, Naher Osten, Hohe Arktis (Spitzbergen), Hochgebirge der Alpen und Anden

Publikationen

Marx, A. (not yet published*): ‚Green Grabbing' in Cambodia: Insights from O'Rona, Mondulkiri Province. Heinrich-Böll-Stiftung Phnom Penh, Phnom Penh, 112 S.

Marx, A. (not yet published*): Rethinking Development – The future of ‚development‘ using the example of Women's cooperatives in Kratie, East Cambodia. Heinrich-Böll-Stiftung Phnom Penh, Phnom Penh, 23 S.

Marx, A. (not yet published*): Rethinking Development – Rethinking Development – Green growth and Greengrabbing in Cambodia. Heinrich-Böll-Stiftung Phnom Penh, Phnom Penh, 34 S.

Marx, A., Müller, C. & Zhumagulova, N. (2018): Sustainability of Post-Soviet Water Management in Jan- Bulak Village. In: Dörre, A., & Schütte, S. [Hrsg.]: Potentials and Challenges for Development in Naryn, Kyrgyzstan. Berlin Geographical Papers 48, Centre for Development Studies, Freie Universität Berlin, Berlin, S. 53-70.

*angesichts der repressiven politischen Situation in Kambodscha noch nicht veröffentlicht

Fachbeiträge und Artikel

Marx, A. (2019): Report of the World Bank Conference Land and Poverty from 25th to 29th of March 2019. https://kh.boell.org/en/2019/06/26/report-world-bank-conference-land-and-poverty-25th-29th-march-2019 (26. Juni 2019).

Marx, A. (2018): Mein Kompass: Respekt, Solidarität und Toleranz! https://www.stipendiumplus.de/dein-plus/ einblick-des-monats/einblick-des-monats15.html (2. Januar 2018).

Marx, A. (2017): Nuclear Power in Cambodia - Cambodia's Hunger for Energy and Growth. https://kh.boell.org/ en/2017/12/28/nuclear-power-cambodia-cambodias-hunger-energy-and-growth. In: Heinrich-Böll- Stiftung (28 Dezember 2017).

Marx, A. (2015): Ex-Präsident Zelaya verbessert Chancen auf Wiederwahl. https://amerika21.de/2015/03/114335/zelia-wiederwahl-honduras. Amerika21 (16. März 2015).

Vorträge

Human rights violations by environmental organisations and the World Bank? Weltbank-Konferenz ‚Land and Poverty‘ in Washington, D.C. (27. März 2019).

Entwicklung neu gestalten und Transformationszusammenarbeit neu begründen? Grüner Landraub und Menschenrechtsverletzungen durch Umweltschutzorganisationen in Honduras und Kambodscha. Arbeitsgemeinschaft Internationale Zusammenarbeit des Begabtenförderwerkes der Heinrich-Böll- Stiftung an der Zeppelin Universität Friedrichshafen (24. Februar 2019).

Grüner Landraub – Die dunkle Seite des grünen Projekts. Sommerakademie der Heinrich-Böll-Stiftung in Bad Bevensen (16. August 2019).

Alternatives of Green Growth – Redesigning Transformation. NGO Forum Cambodia, Phnom Penh (10. März 2018).

The difference of Land Grabbing and Green Grabbing. NGO Forum Cambodia, Phnom Penh (22. August 2017).

Sustainability of Post-Soviet Water Management in Jan-Bulak Village. State University of Naryn, Kyrgyzstan (25. Juli 2016).

Kick-off event: Sustainability of Post-Soviet Water Management in Jan-Bulak Village. State University of Naryn, Kyrgyzstan (10 Juli 2016).

Migration und Flucht – Auswirkungen auf Jugendliche in den USA und Zentralamerika. Arbeitsgemeinschaft Zentralamerika in München (1. Februar 2016).