Springe direkt zu Inhalt

Dezentrale Frauenbeauftragte

Adresse
Malteserstr. 74-100
Ge­bäude A
Raum 008
12249 Berlin
Name
Stine Gutjahr, Anna Giribaldi (Stv.)

Sprech­zei­ten

Vorlesungszeit

Beratungen finden aktuell nur per E-Mail, Webex oder telefonisch statt.

Bitte senden Sie uns eine E-Mail an

geofrau@zedat.fu-berlin.de

oder rufen Sie an: 030 838 70 557



Blogpost "Von Flucht und Elend, Hilfe und Hoffnung"

So können Sie ukrainische Frauen, Mädchen und nicht-binäre Menschen unterstützen.

Durch den Krieg in der Ukraine sind Millionen Frauen, Kinder und nicht-binäre Menschen auf der Flucht. Auf dem Fluchtweg und in ihrer Heimat sind sie einem erhöhten Gewaltrisiko ausgesetzt. Ein Übersicht über Unterstützungsmöglichkeiten bietet der neue Beitrag des Blogs geschlechter*gerecht des Teams Zentrale Frauenbeauftragte. Anna Osypova schildert am Anfang des Posts eindrucksvoll einige ihrer Gedanken zu den Ereignissen.

Von Flucht und Elend, Hilfe und Hoffnung – geschlechter*gerecht (fu-berlin.de)


Als dezentrale Frauenbeauftragte des Fachbereichs Geowissenschaften vertreten wir die Interessen aller Frauen des Fachbereichs und unterstützen die zentrale Frauenbeauftragte der Freien Universität Berlin.

Wir sind an allen Einstellungsvorgängen und Berufungsverfahren beteiligt, um den Prozess der Gleichstellung von Männern und Frauen im Fachbereich zu unterstützen.

Dazu achten wir auf die Einhaltung der Frauenförderrichtlinien der Freien Universität Berlin und begleiten die Umsetzung des vom Fachbereich ausgearbeiteten Frauenförderplans.


Im Falle von Konfliktfällen (sexueller Belästigung, Diskriminierung, Stalking u.a.) bieten wir in einem vertraulichen Rahmen Beratung an. Als dezentrale Frauenbeauftragte unterliegen wir der Schweigepflicht. Informationen zu Beratungsangeboten und Anlaufstellen finden Sie auf den Seiten "Nein heißt Nein" der Zentralen Frauenbeauftragten. Lesen Sie dazu die im Dezember 2019 in Kraft getretene Richtlinie zum Umgang mit sexualisierter Diskriminierung und Gewalt der Freien Universität.


Der Fachbereich verfügt über Fördermittel aus der leistungsorientierten Mittelvergabe, die in Abstimmung mit dem Dekanat für die direkte projektgebundene Frauenförderung eingesetzt werden. Informationen zur Beantragung dieser Mittel finden Sie unter dem Menüpunkt Frauenfördermittel.

Weitere Informationen zur Förderung von Studentinnen und Wissenschaftlerinnen, aber auch zur Vereinbarkeit von Familie und Studium bzw. Beruf an der Freien Universität Berlin finden Sie unter den entsprechenden Menüpunkten auf dieser Seite und auf den Internetseiten der zentralen Frauenbeauftragten der Freien Universität Berlin.

Informationen zu diskriminierungssensibler Sprache finden Sie auf den Seiten von Diversity@FU.

Bitte kontaktieren Sie uns per Email oder telefonisch, falls Sie Beratungsbedarf, Fragen und/oder Anregungen haben.