Steckbrief

Steckbrief: eMik

Titel

eMik - Das virtuelle Polarisationsmikroskop

Kurzbeschreibung

Das virtuelle Polarisationsmikroskop eMik steht allen Interessierten als persönlicher Trainer für die Dünnschliffmikroskopie zur Verfügung, um die makroskopische Mineral- und Gesteinsbestimmung zu üben. Der interaktive Kurs ist unterteilt in Theorie und Übungsmodule.
Der Theorieteil gliedert sich in vier Kapitel, die sich mit den physikalischen Eigenschaften des Lichts, der Ausbreitung von Licht in Kristallen, der Identifikation wichtiger Materialeigenschaften und mit der Mikroskopie allgemein beschäftigen. Zwei Lehrfilme zur Benutzung eines Polarisationsmikroskops und zur Herstellung von Dünnschliffen runden den theoretischen Teil ab.
Die Übungsmodule umfassen ca. 30 interaktive Mikroskopieübungen zu Magmatiten, Sedimentiten und Metamorphiten. Ein virtuelles Polarisationsmikroskop mit benutzergesteuerter Animation ermöglicht den Studierenden hier einen intensiven Einblick in die vermittelte Thematik. Mit dem interaktiven Mikroskop lassen sich in 10°-Schritten drehbare Ausschnitte aus einem Gesteinsdünnschliff darstellen. Imageintegrierte Links (sogenannte Hot Spots) ermöglichen das Aufrufen von Begleittexten, die im Wesentlichen Identifikationsmerkmale der jeweiligen kristallinen Phase beinhalten.
Für die innovative Umsetzung dieses Studienthemas wurde das eMik im November 2005 mit dem e-Learning-Preis der Freien Universität Berlin als bestes Projekt im Bereich Multimedia/Technik ausgezeichnet!

Stichwörter

Polarisationsmikroskopie, Makroskopische Mineral- und Gesteinsbestimmung, physikalische Grundlagen (Licht, Wellen, Lichtbrechung, Rückstrahlung, Lichtbeugung, Polarisation), Ausbreitung von Licht in Kristallen (Umriss, Spaltbarkeit, Bruch, Relief, Chagrin, Farbe, Pleochroismus, Interferenzfarben, Kompensatoren, Hauptzone, Auslöschung, Achsenbilder), Funktionen und Benutzung eines (Polarisations-) Mikroskops, Strahlengänge im Mikroskop, Kenngrößen von Objektiven, Herstellung von Dünnschliffen, Geschichte der Mirkoskopie, Magmatite, Metamorphite, Sedimente.

Mediale Präsentation

Text, Bild, Animation, Film
Besonderheit: interaktives Mikroskop

Digitale Form

CMS (NPS) / HTML, Macromedia Flash

Modul- und Studiengangzuordnung

B.Sc. Geologische Wissenschaften:
Modul Petrologisches Grundwissen
Modul Sedimentologie und Stratigraphie

Fachniveau und Zielgruppe/n

Studierende des Bachelorstudiengangs Geologische Wissenschaften und affiner Fächer. eMik richtet sich an alle Interessierten der Dünnschliffmikroskopie und dient als Trainer für die petrologisch bedeutsame und in der Ausbildung der Studierenden breiten Raum einnehmende mikroskopische Gesteinsbeschreibung.

Einsatzmöglichkeiten und Blackboardnutzung

Die Internetpräsenz ist zum Selbststudium einsetzbar.
Für Studierende der FU steht ein Blackboard-Kurs (Anmeldung über den Enroll Button) unterstützend zur Internetpräsenz zur Verfügung. Angeboten werden Listen mit direkten Links zu Mineralen in magmatischen, metamorphen und sedimentären Gesteinen sowie Foren zur mikroskopischen Mineralbestimmung. 

Status

Die Inhalte werden derzeit laufend ergänzt.

Zugang

http://www.cms.fu-berlin.de/petrograph/emik
oder über die Registerkarte Mikroskopie im Lernportal PETROgraph (http://www.cms.fu-berlin.de/petrograph)

Sprache

deutsch

Verantwortlich

Dr. Christoph Dobmeier, Dr. Dorothee Mertmann

Förderung

Projekt aus der FU e-Learning-Förderung 2004

Bemerkungen / Ausblick

Das virtuelle Polarisationsmikroskop eMik ist als eigenes e-Learning Projekt in der Folge von PETROgraph (siehe dort) entstanden und ist über die Registerkarte „Mikroskopie“ mit diesem Lernportal verknüpft. Zukünftig soll eMik eine eigene Webadresse bekommen.
Damit eMik langfristig zur Verfügung steht, werden die Inhalte regelmäßig überarbeitet und erweitert.

banner_blackboard