ALMA - was ist das ?

Alma ist eine cloudbasierte Bibliothekssoftware, mit der alle Abläufe – von der Erwerbung über die Katalogisierung bis hin zur Ausleihverbuchung – verwaltet werden können. Alma löst nach 16 Jahren die bewährte Software Aleph ab.

Das neue System Alma verspricht eine optimale Unterstützung der geänderten Arbeitsabläufe sowohl für gedruckte wie auch elektronische Medien, bessere Möglichkeiten, die Nutzung der Bibliotheksservices zu betrachten (Analytics) und einen reduzierten technischen Betreuungsaufwand.

Perspektivisch bietet Alma Möglichkeiten zur engeren Zusammenarbeit mit anderen Bibliotheken in einer gemeinsamen Alma-Netzwerkzone.

Auch die Bibliotheken der Humboldt Universität, der Technischen Universität und der Unversität der Künste wechseln im Dezember 2016 auf Alma.

Datenschutz

Personenbezogene Daten unserer Nutzerinnen und Nutzer müssen geschützt werden. Daher wurden die Datenschutzbeauftragten der Berliner Hochschulen sowie der Berliner Datenschutzbeauftrage in die vertraglichen Vereinbarungen mit der Software-Firma einbezogen.

Die Hard- und Softwareplattform, auf der die datenschutzrechtlich relevanten, personenbezogenen Daten verarbeitet und gespeichert werden, befindet sich in Amsterdam und somit im europäischen Rechtsraum.