Fairplay in der Bibliothek

Beschädigte und versteckte Bücher in der Bibliothek

Man sieht es manchmal kaum, aber die große Lücke zwischen den Seiten lässt es erahnen: Hier hat sich jemand großzügig bedient und Dutzende Seiten aus einem Buch herausgerissen. Ärgerlich für denjenigen, der sie dringend braucht und nun nicht mehr vorfindet...

Leider gibt es das immer wieder: herausgerissene Seiten, herausgetrennte Kapitel oder herausgeschnittene Abbildungen. Der Schaden ist groß und wird häufig erst dann bemerkt, wenn der nächste Nutzer das Buch aufschlägt. Dann muss das Buch erst einmal neu beschafft werden, und das kostet Zeit und Geld.

Eine weitere Möglichkeit, anderen die wichtige Literatur zu entziehen und sie sich exklusiv zu sichern sind sogenannte "Nester", also raffinierte Verstecke zwischen Buchreihen. Aber auch die werden von erfahrenen MitarbeiterInnen aufgespürt und aufgelöst.

Wir appellieren an alle NutzerInnen, sich fair zu verhalten. Es gibt genügend legitime Varianten:

- Es steht ein SW/Farb Kopierer zur Verfügung.
- Wichtige Abschnitte bzw. Kapitel können kostenlos eingescannt werden. Am besten bringt Ihr dazu gleich einen USB-Stick mit.

Damit tragt Ihr zum Fairplay in der Geo. Bibliothek bei!