Springe direkt zu Inhalt

Veranstaltung „Wer hat an der Universität welche Rechte an Forschungsdaten?"

News vom 02.11.2022

Die Webinarreihe 'forschungsdaten.info live' thematisiert am 24. Januar 2023 die Frage „Wer hat an der Universität welche Rechte an Forschungsdaten?". Dabei wird das Zusammenspiel aus Urheberrecht, arbeits- bzw. dienstrechtlichen Vorgaben und Guter Wissenschaftlicher Praxis praxisrelevant und für juristische Laien verständlich dargestellt. Auch auf die unterschiedlichen Rechte von verschiedenen Statusgruppen an Universitäten (Professor*innen, wissenschaftliche Mitarbeiter*innen und Promovierende) wird eingegangen.

Reichen Sie ihre rechtlichen Fragen vorab ein:

Nach einer Einführung wird der Fokus der Veranstaltung auf der Diskussion von Fallbeispielen liegen. Sie sind eingeladen, Ihre eigenen Anwendungs(problem)fälle in die Betrachtung und Diskussion einzubringen. Frist für die Einreichung von Fallbeispielen: 27. November 2022. Bitte an kontakt@forschungsdaten.info schicken.
Vorgaben: Fallbeschreibung (1 Seite DIN A4 max.), PDF-Format, Anonymisierung sensibler (personenbezogener) Daten. Bitte beachten Sie, dass datenschutzrechtliche Fragestellungen beim Umgang mit Forschungsdaten zwar ebenfalls sehr relevant sein können, aufgrund der begrenzten Dauer des Webinars bei diesem Termin jedoch allenfalls kursorisch besprochen werden.

Termin des Webinars: 24. Januar 2023, 10-11.30 Uhr
Teilnahmelink (ohne Anmeldung): https://bbb.uni-konstanz.de/b/liv-uxu-9nv


Mitwirkende:
Prof. Anne Lauber-Rönsberg, Professorin für Bürgerliches Recht, Immaterialgüterrecht, insb. Urheberrecht, sowie Medien- und Datenschutzrecht, TU Dresden
Felix Magin, Fachreferent Jura, Universität Konstanz


Website der Veranstaltung: https://forschungsdaten.info/praxis-kompakt/forschungsdateninfo-live/#c802811

5 / 40