Springe direkt zu Inhalt

Verlängerung der Maßnahmen bis 31.03.2021 - E-Mail der Kanzlerin

News vom 15.02.2021

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Berliner Senat hat am Donnerstag Änderungen an der SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung beschlossen, die seit Sonntag gelten. Die aktuellen Maßnahmen für den Hochschulbereich werden nun bis zum 31. März 2021 verlängert (siehe Pressemitteilung von LKRP und Senatskanzlei*). Die Freie Universität Berlin bittet alle ihre Angehörigen, weiterhin alle Schutzmaßnahmen einzuhalten und die bestehenden Home-Office-Angebote zu nutzen, um Mobilität und Kontakte zu reduzieren.

Die Regelungen für Präsenzveranstaltungen und Prüfungen wurden durch das Land Berlin erneut verschärft. Nunmehr dürfen nicht mehr als 25 Personen pro Raum an Präsenzklausuren teilnehmen. Die gleiche Obergrenze gilt auch für die noch in Präsenz durchgeführten Lehrveranstaltungen.

Uns ist bewusst, dass diese kurzfristigen Regeländerungen zu hohem Aufwand in Lehre und Verwaltung führen. Wir werden diese zusätzlichen Belastungen für alle Mitglieder der Freien Universität Berlin deutlich gegenüber dem Land kommunizieren, und hoffen – insbesondere auch für das kommende Semester – auf mehr Planungssicherheit in den Landesregelungen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr.-Ing. Andrea Bör
Kanzlerin

* https://www.berlin.de/sen/wissenschaft/aktuelles/news/2020/artikel.908920.php

1 / 8