Springe direkt zu Inhalt

Präsenzlehre

News vom 11.02.2022

Lehrveranstaltungen und Prüfungen können in Präsenzform unter Beachtung der jeweils aktuellen Schutz- und Hygieneregeln durchgeführt werden. Der Mindestabstand von 1,5m kann unterschritten werden. Je nach Lage vor Ort kann die Anzahl der Teilnehmenden in dem Raum begrenzt werden. Die Entscheidung über Umfang und Organisation der Präsenzlehranteile obliegt den für die Lehre zuständigen Bereichen. In geschlossenen Räumen gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Die Pflicht gilt nicht bei Prüfungen sowie für vortragende Personen am fest zugewiesenen Platz, wenn der Mindestabstand nicht unterschritten wird.

Die 3G-Regelung für Studierende und Beschäftigte ist aufgehoben, ebenso die digitale Anwesenheitserfassung (a.nwesen.de).

4 / 6