Orientierungshilfen

litorale Prozesse in der Übersicht
Ein Chart gibt eine Übersicht über die Prozesse an Küsten.

Die Struktur der Lerninhalte wurde möglichst einfach gehalten, um das Lernen nicht unnötig zu erschweren. Hier werden einige Hinweise gegeben, die es zusätzlich erleichtern sollen.

Navigation

Es bestehen zwei Möglichkeiten, die Inhalte der Physischen Geographie zu erarbeiten:

  1. Pfeilnavigation - einen Themenbereich auswählen, das erste Kapitel anklicken und dann anhand der Pfeile dem vorgesehenen Lehrpfad folgen. Auf diesem Wege sind stets die notwendigen Vorkenntnisse für weitere Kapitel vorhanden.
  2. Scrollmenü - einen Themenbereich und das erste Kapitel auswählen und anschließend im Scrollfenster die gewünschten Seiten aufrufen. Auf diesem Wege können Sie gezielt die gewünschten Themen durchgehen.

Es stehen viele interne und externe Hyperlinks zur Verfügung. Diese öffnen sich - durch linken Mausklick - bis auf die Übersicht stets in einem neuen Fenster. Sobald Sie die dort angegebenen Informationen aufgenommen haben, können Sie dieses schließen und den eigenen Lehrpfad weiterverfolgen.

Abbildungscharts

In allen Themenbereiche sind Charts vorhanden, die eine Übersicht über die Inhalte geben (vergleiche einfaches Chart), um somit die Orientierung innerhalb des Lernstoffes und eine Strukturierung des Gelernten erleichtern sollen.

Textlayout

Wichtige Definitionen der Physischen Geographie sind mit grauem Rahmen hinterlegt.

Fachbegriffe aus dem physisch-geographischen beziehungsweise naturwissenschaftlichen Bereich sind fett und kursiv dargestellt.

Hinweisbutton

  Neben den Abbildungen und den Texterläuterungen werden an vielen Stellen Audiodateien angeboten. Diese können Sie sich durch Mausklick anhören und erhalten Erläuterungen zu Abbildungen, aktuelle Informationen oder Expertenmeinungen.

Dieses Symbol verweist auf eine Flash-Animation

Der Filmstreifen zeigt Ihnen an, dass Sie sich einen kleinen Film ansehen können.

Dieses Symbol zeigt an, dass jetzt eine selbständige Lernkontrollle durch die Lerner- und Übungsaufgaben, die für die Teilnehmer der Module "Geomorphologie und Bodengeographie" und "Klimageographie und Hydrogeographie" im Lern-Management-System (LMS) der Freien Universität angeboten werden.