Aufgebaute Küsten

Aufgebaute Küsten: phytogen (links oben), thalassogen (rechts oben), anthropogen (links unten), vulkanisch (rechts unten
Aufgebaute Küsten: phytogen (links oben), thalassogen (rechts oben), anthropogen (links unten), vulkanisch (rechts unten
Bildquelle: Schütt

Zu den vorgerückten Küsten gehören neben den aufgetauchten Küsten neugeformte, aufgebaute Küsten(vergleiche Abbildung. An deren Entstehung können verschiedene Kräfte beteiligt sein. Diese können beispielsweise sein

  • phytogen: es entsteht beispielsweise die Mangrovenküste
  • zoogen: führt beispielsweise zum Korallenriff
  • thalassogen: bei schwacher Gezeitenwirkung entsteht beispielsweise eine Haff- oder eine Ausgleichküste; bei starker Gezeitenwirkung beispielsweise eine Wattküste
  • potamogen: beispielsweise Deltas
  • vulkanisch: beispielsweise Lavazungen, Kraterinseln oder Vulkankegelküsten
  • kryogen: zum Beispiel bei aktueller Glazialsedimentation und Eisdrift
  • anthropogen