Gletscherarten

Gletscher werden in der Regel nach zwei Gesichtspunkten hin klassifiziert: Temperatur und Begrenzung.

Temperaturklassifizierung

Die Gletschertemperatur ist für das gesamte glaziale System relevant, da Erosion, Schmelzwasserproduktion und Akkumulation in starkem Maße mit der Temperatur des Gletscherkörpers korrelieren. Bezüglich der Gletschersohle, da gerade hier die o.g. Prozesse in überwiegendem Teil stattfinden, wird demnach eine Klassifizierung in kalte und warme/temperierte Gletscher vorgenommen.

Begrenzung

Neben der Temperatur wird auch die Begrenzung eines Gletschers als Klassifikationselement herangezogen. Dabei unterscheidet man begrenzte (v.a. durch die Topographie) und unbegrenzte, freie Gletscher.