Rundhöcker

Ein Rundhöcker in der Seitenansicht
Ein Rundhöcker in der Seitenansicht
Bildquelle: PG-Net

Beim Überfahren von Festgestein durch den Gletschereiskörper wirkt der Prozess der Detersion und Detraktion. Infolge werden Festgesteinserhöhungen geschliffen und zu sogenannten Rundhöckern geformt. Rundhöcker besitzen eine sanft ansteigende Luvseite (der Gletschereisbewegungsrichtung zugewandt) und eine steil abfallende Leeseite. Rundhöcker sind typische Vertreter der Grundmoränenlandschaft.