Transportrate

Einheiten
Einheiten

Die Transportrate ist ein geomorphologisches Maß für die Gesamtabtragungsrate des oberhalb einer Messstelle gelegenen Flusseinzugsgebietes und ist damit ein Maß für die fluviale Morphodynamik in dem Gebiet.

Durch Messung der Flussfracht an einer bestimmten Stelle erhält man zunächt die Masse der Fracht (vergleiche Abbildung).

  • Zur Messung der Geröllfracht wurden früher Geröllfallen aufgestellt. Heute erfolgt dies häufig mittels Färbung einzelner Gerölle oder durch radioaktive, magnetisierte oder mit Radiosendern versehene Einzelgerölle.
  • Bei der Lösungs- und Schwebfracht wird die Konzentration gemessen.

Teilt man das Gewicht durch die spezifische Dichte des Gesteinsmaterials, so ergibt sich das transportierte Volumen (V). Dieses wird zur Transportrate, indem man es durch die Dauer der Messzeit T dividiert.

Die Transportrate dividiert durch die Flächengröße des Einzugsgebietes, ergibt die mittlere Abtragungsrate im für das oberhalb gelegene Einzugsgebiet.