Akkumulationskörper

Miniatur-Schwemmkegel im äthiopischen Hochland
Miniatur-Schwemmkegel im äthiopischen Hochland
Bildquelle: Schütt

Akkumulationskörper entstehen durch die Abnahme der Strömungsgeschwindigkeit. Dies kann  bedingt sein durch

  • die Erweiterung des Flussbetts oder
  • die Abnahme des Gefälles vor dem Gebirgsrand.

In Abhängigkeit von der Akkumulations-Geschwindigkeit am Talausgang wird die Transportfracht in verschiedenen Formen akkumuliert. Diese wird gesteuert von der lokalen Gefälleveränderung und der Materialzufuhr. Somit ist diese eine Funktion der Einzugsgebietseigenschaften Schuttproduktion und Gefälle.

Folgende Akkumulationskörper können unterschieden werden:

  • Schotterkegel: Akkumulation vorwiegend kiesig sandiger Sedimente; steile ausgebildete Flanken
  • Schwemmkegel: Akkumulation vorwiegend sandiger Sedimente, steil ausgebildete Flanken
  • Schotterfächer: Akkumulation vorwiegend kiesiger Sedimente; sanft ausgebildete Flanken
  • Schwemmfächer: Akkumulation vorwiegend sandiger Sedimente; sanft ausgebildete Flanken.