Einleitung

Forschungsgegenstand, Teilbereiche und Nachbardisziplinen der Geomorphologie
Forschungsgegenstand, Teilbereiche und Nachbardisziplinen der Geomorphologie
Bildquelle: PG-Net

Die Geomorphologie

Definition Geomorphologie

Die Geomorphologie ist die Lehre von den Oberflächenformen der Erde.

Forschungsgegenstand der GeomorphologieDie Geomorphologie beschäftigt sich mit

  • der Reliefbildung (Geomorphogenese) und
  • der Erklärung der daran beteiligten Formungsvorgänge  (Geomorphodynamik) (vergleiche Abbildung).

Teilbereiche der Geomorphologie

Die Geomorphologie ist weiter differenzierbar nach Prozessbereichen beziehungsweise Formenschätzen;  beispielsweise in die

  • Fluvialmorphologie
  • Periglazialmorphologie
  • Glazialmorphologie
  • Karstmorphologie
  • Küstenmorphologie

Geomorphologie und Nachbarwissenschaften

Die Geomorphologie steht ihren Nachbarwissenschaften methodisch und inhaltlich sehr nahe. Dazu gehören beispielsweise die Geologie, Klimatologie, Hydrologie, Bodenkunde, Landschaftsökologie. Diese und die Geomorphologie unterstützen und ergänzen sich bei den geomorphologischen Forschungsanliegen gegenseitig.--> Die Geomorphologie weist einen interdisziplinären Charakter auf!