Barchan

Barchane und Windrichtungen, bei denen sie entstehen - einzeln und als Barchanfamilie in der Landschaft
Barchane und Windrichtungen, bei denen sie entstehen - einzeln und als Barchanfamilie in der Landschaft
Bildquelle: nach Press & Siever 1995, S. 314

Barchane gehören zu den freien Dünen in der Oberkategorie der Primärdünen.

Freie Dünen sind mobile Dünen, die sich über die Oberfläche bewegen.

Ein Barchan ist eine Sicheldüne(vergleiche Abbildungen).

Barchan ist die turkmenische Bezeichnung für Sicheldüne. Die Leeseite der Düne ist konkav gebogen, dass heißt, die Öffnung des „Halbmondes“ zeigt in die Richtung der Windströmung (vergleiche Parabeldüne). Die Leeseite ist steil abfallen (ca. 30°). Der Luvhang hingegen weist mit 10 – 17 ° eine geringere Neigung auf.

Sie entstehen dann, wenn der Wind immer aus der gleichen Richtung kommt und sich relativ wenig beweglicher Sand auf einer Ebene befindet.

Eine Barchanaufnahme können Sie bei Mausklick hier betrachten.