Anorganische Bestandteile

Die Stellung der Böden im Kreislauf der Lithosphäre
Die Stellung der Böden im Kreislauf der Lithosphäre
Bildquelle: Entwurf: Scheffer & Schachtschabel 1998, S. 5. Fotos: Stumptner 2000.

Anorganische Bestandteile der Böden sind feste und lockere Gesteine mit den sie zusammensetzenden Mineralen. Sie bilden den überwiegenden Anteil der festen Bodensubstanz (Mineralkörper).

Die Böden haben im Stoffkreislauf der Gesteine eine bedeutsame Stellung:

  • einerseits sind sie das Ergebnis der Gesteinsumwandlung in Kontakt mit der Atmosphäre und Biosphäre, also von Verwitterung und Pedogenese (Bodenbildung).
  • andererseits liefern sie Material für die Bildung neuer Gesteine.