Die Böden im Gesamtsystem Erde

Trotz ihrer herausragenden Bedeutung für das Leben auf der Erdoberfläche, stellen die Böden im Gesamtsystem Erde nur einen kleinen Ausschnitt dar (vergleiche Abbildung).

Im globalen Maßstab bilden die Böden einen Teil der oberen Erdkruste, der sich im Grenzbereich zwischen den unteren Teilen der Erdkruste und der Atmosphäre entwickelt.

Auf kontinentaler Maßstabsebene entwickeln sich die Böden dort, wo die internen und externen Kräfte auf die Formengestaltung des Oberflächenreliefs einwirken.

Auf lokaler Ebene wird erkennbar, dass die Bildung des Bodens im Grenzbereich zwischen

  • dem Ausgangsgestein unterhalb und
  • der Atmoshpäre beziehungsweise der Vegetation oberhalb des Bodens erfolgt.
Abbildung   Die Böden im Gesamtsystem Erde auf verschiedenen Maßstabsebenen Quelle: nach Brqadshaw & Weaver 1995, S. 200; Christopherson 1995, S. 78.

--> Abbildung fehlt!