Der Boden als Element des Ökosystems

Böden entwickeln sich am äußeren Rand der Lithosphäre, an dem sich die verschiedenen Sphären eines Ökosystems gegenseitig durchdringen (vergleiche Abbildung):

  • Lithosphäre
  • Hydrosphäre
  • Atmosphäre und
  • Biosphäre

Mit diesen Sphären steht die Pedosphäre in enger Wechselwirkung und bildet mit ihnen ein gemeinsames Wirkungsgefüge – das Ökosystem. Als Pedosphäre wird die Gesamtheit der Böden beziehungsweise der Bodendecke bezeichnet.

Böden ind offene Systeme, die aus den anderen Sphären Stoffe und Energie aufnehmen, einen Teil davon speichern und diese über die von Menschen und Tieren genutzte Vegetationsdecke, die Bodenluft und das Sickerwasser abgeben. Neben diesen Regelungsfunktionen besitzen Böden weitere wichtige Funktionen innerhalb eines Ökosystems (Bodenfunktionen).

Abbildung   Böden und ihre Wechselwirkungen innerhalb des Ökosystems Quelle: nach Ahl et al- 1999, S. 5; Bradshaw & Weaver 1995, S. 73; Rose 2004, S. 6.

--> Abbildung fehlt!