Verbraunung

Prozess der Verbraunung
Prozess der Verbraunung
Bildquelle: PG-Net

Unter Verbraunung wird der Prozess der Eisenfreisetzung aus Fe2+- haltigen Silikaten und Bildung von Fe-Oxiden und -Hdroxiden verstanden.

Vorraussetzungen: gemäßigt-kühle Klimabedingungen mit Laub- und Mischwald Im Laufe der Verwitterung werden aus eisenhaltigen Silikaten Ionen mobiliisiert und zum Teil ausgewaschen. Fe2+oxidiert zu Fe3+. In gemäßigt - humiden Klimaten bilden sich infolge Eisenoxide (vor allem Goethit). Diese werden zum Teil an der Oberfläche primärer Minerale angereichert. Die Verbraunung ist eng mit dem Prozess der Verlehmung verbunden(siehe hierzu das Extra-Modul „Die Braunerde“ auf unserer e-Learning-Seite).