Erasmus+ Praktikum

Studierende aller Fachrichtungen in allen Studienphasen (Bachelor, Master, Promotion) sowie Graduierte bis maximal ein Jahr nach Studienabschluss (die Bewerbung muss innerhalb des letzten Studienjahres erfolgen) können sich für eine Erasmus+ Förderung von freiwilligen und obligatorischen Praktika zwischen zwei und zwölf Monaten in den 28 EU Mitgliedsstaaten + Türkei, Norwegen, Island, Liechtenstein und FYR Mazedonien (ausgenommen Schweiz) bewerben.

Förderdauer

Jedem Studierenden steht innerhalb von Erasmus+ ein zwölfmonatiges „Kontingent“ pro Studienphase (BA / MA / Promotion) zur Verfügung. Dieses „Kontingent“ ist individuell für Erasmus+ (d. h. Studium und/oder Praktikum) nutzbar. In einzügigen Studiengängen (die mit einem Staatsexamen abschließen) ist eine maximale Förderdauer von bis zu 24 Monaten möglich.

Beispiele:
2 x 5 Monate Auslandsstudium + 2 Monate Auslandspraktikum = 12 Fördermonate
     9 Monate Auslandspraktikum +  3 Monate Auslandsstudium = 12 Fördermonate

Beachten Sie bitte, dass bereits im Rahmen des LLP-Erasmus+ Programms absolvierte Mobilitätsphasen (Praktikum, Studium) auf den Höchstzeitraum von 12 Monaten/24 Monaten angerechnet werden.

Bewerbungsfrist

Anträge auf einen Mobilitätszuschuss aus Erasmus+ sind spätestens zwei Monate vor Praktikumsbeginn vollständig beim Büro für Internationale Studierendenmobilität einzureichen. Später eingehende Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.

In begründeten, nicht von Studierenden zu vertretenden Ausnahmefällen kann von der Frist abgewichen werden.

Rückwirkende Förderungen nach Antritt des Praktikums können nicht ausgesprochen werden.

Links

Zentrale Seiten der Freien Universität zum Erasmus+ Praktikum