Erasmus-Beauftragter am Fachbereich Geowissenschaften

Erasmus-Koordinator: Dr. Georg Heiss

Assistenz: Merle Schön
Raum C 117 / C118
Telefon: 0049 – (0)30-838 58646

Sie erreichen uns unter folgender Mailadresse / Please mail to:
erasmus@geo.fu-berlin.de


Sprechstunden:

In der Vorlesungszeit: Jeden Dienstag, 15 – 17 Uhr.
Anmeldung nicht erforderlich. / Without appointment.

In der vorlesungsfreien Zeit: Nach Vereinbarung

Raum C118, Geocampus Lankwitz.

Was ist ERASMUS+?

Mit dem ERASMUS+ Programm der EU können Studierende ein Studienvorhaben an einer Partnerhochschule umsetzen, welches sie sich an der Heimathochschule als Leistung innerhalb ihres aktuellen Studiengangs anerkennen lassen können. Für die Anerkennung gilt, dass die Leistungen gleichwertig, nicht gleichartig sein müssen.

Für Studierende des Fachbereichs Geowissenschaften stehen zahlreiche Plätze an unterschiedlichen europäischen Partneruniversitäten zur Verfügung. Bitte informieren Sie sich auf den zentralen Auslandsstudiumsseiten der FU Berlin über die Teilnahmevoraussetzungen, die Vorteile und das Bewerbungsverfahren des Programms.

Warum Erasmus+?

Für Studierende bietet das Erasmus+ Programm einige Vorteile gegenüber eines selbstorganisierten Auslandsaufenthalts; wie die Befreiung von Studiengebühren an der Gasthochschule und die Förderung auslandsbedingter Mehrkosten durch einen Mobilitätszuschuss für die Dauer des Auslandsstudiums. Ausgewählte Erfahrungsberichte von AbsolventIinnen des Erasmus+ Programms finden Sie in der Partnerschaftsdatenbank.

Wie funktioniert ERASMUS+?

Jeder Fachbereich bestimmt, mit welchen Partnerhochschulen bilaterale Verträge bestehen. Am Fachbereich Geowissenschaften ist, abhängig von Studienfach und –niveau, ein Austausch mit über 35 europäischen Hochschulen möglich.

Vor Ihrer Bewerbung sollten Sie sich in der Übersicht über die Zahl der an den Gastuniversitäten zur Verfügung stehenden Plätze informieren, welche Hochschulen für Ihr Studienfach und –niveau infrage kommen.

Bitte beachten Sie die maximale Aufenthaltsdauer und informieren Sie sich vor einer Bewerbung auf den Websites der von Ihnen gewünschten Partnerhochschule über das dortige Studienangebot. Sie können sich unter Angabe von Präferenzen für einen Studienplatz an bis zu drei verschiedenen Hochschulen bewerben.

Sollten Sie weitere Fragen haben, so setzen Sie sich gerne mit uns per E-Mail oder Telefon in Verbindung und/oder kommen in die ERASMUS-Sprechstunde.