Affiner Bereich und ABV

Hier bekommt ihr Informationen über die Studienschwerpunkte Allgemeine Berufsvorbereitung und Affiner Berech.


Affiner Bereich



Im Laufe der 6 Semester Studienzeit im Bachelor sind insgesamt 5 Leistungspunkte im affinen Bereich zu erbringen und in den 4 Semestern des M.Sc. Meteorologie weitere 16 LP.

Studierende haben die Möglichkeit, einzelne Module aus Fächern, die nicht am Institut für Meteorologie oder Weltraumwissenschaften (WE3) gelehrt werden zu wählen. Es stehen insbesondere Module aus den Naturwissenschaften wie zum Beispiel den Fächern Biologie, Chemie, Geologische Wissenschaften, Geographische Wissenschaften, Informatik, Mathematik und Physik zur Wahl. Auch können Kurse an anderen Universitäten (Technische Universität, Humboldt Universität und Universität Potsdam), die eine Verbindung zur Meteorologie aufweisen, von den Studierenden gewählt und belegt werden.

Module aus anderen affinen Bereichen können auf Antrag gewählt werden. Über den Antrag entscheidet der Prüfungsausschuss.

Um einzelne Module als affine Bereiche zu wählen eignet sich das Online Vorlesungsverzeichnis der Freien Universität.

Alles ausblendenAlles einblenden

Fächer, deren Module als affines Modul anerkannt werden:

  • Chemie
  • Geologische Wissenschaften
  • Geographische Wissenschaften
  • Mathematik
  • Physik
  • Informatik

Um einzelne Module zu wählen eignet sich das Online Vorlesungsverzeichnis der Freien Universität.


Weitere Kurse, welche als affines Modul vom Prüfungsausschuss bisher bewilligt wurden:

  • Maschinelles Lernen I (TU Berlin, Elektrotechnik und Informatik)
  • Algorithmische Spieltheorie (HU Berlin, Informatik)
  • Einführung in die Werkstoffwissenschaften (TU Berlin, Inst. für Werkstoffwissenschaften und – technologien)
  • Wasserreinhaltung I (TU Berlin, Technischer Umweltschutz)
  • Energieseminar (TU Berlin, Energietechnik)
  • In Schatten unter Bäumen - Klimatische Eigenschaften urbaner Vegetationen (TU Berlin, Ökologie)
Direktlink

Allgemeine Berufsvorbereitung (ABV)


Die Allgemeine Berufsvorbereitung soll spezielle, überfachliche Kenntnisse vermitteln, die als Qualifikation im Berufsleben nützlich sind. Der Bereich der ABV umfasst 30 Leistungspunkte (LP) und ist im Allgemeinen in ein Praktikumsmodul (mit 5, 10 oder 15 LP -  je nach Umfang des Praktikums) und in verschiedene ABV-Module (in der Regel im Umfang von jeweils 5 LP)  unterteilt. Empfohlen wird ein Berufspraktikum im Umfang von 10 LP. 

Das im Rahmen des Studienbereichs ABV zu absolvierende Berufspraktikum soll den Studentinnen und Studenten einen Einblick in mögliche Berufs- und Tätigkeitsfelder eröffnen und sie mit den Anforderungen der Praxis konfrontieren. Es dient der Überprüfung der erworbenen Kenntnisse und hat damit eine Orientierungsfunktion für eine zielorientierte und berufsqualifizierende Ausrichtung des Studiums. Eine Aufteilung des Berufspraktikums auf zwei unterschiedliche Praktikumsstellen oder in zwei zeitliche Abschnitte ist möglich.

Im Rahmen der ABV besteht auch die Möglichkeit, ein längeres Auslandspraktikum im Umfang von 20, 25 oder 30 LP zu absolvieren und die ggf. verbleibenden 5 oder 10 LP in regulären ABV-Modulen zu erbringen. Dies muss jedoch gesondert beim Prüfungsausschuss beantragt werden. Um einen geeignete Praktikumsplatz zu finden, hilft es oft, die Mentoren oder die Studierenden in der Fachschaftsinitiative zu Rate zu ziehen. Auch die Dozierenden können bei der Praktikumssuche helfen.

Die ABV-Module werden auf Universitätsebene angeboten und umfassen die Bereiche Fremdsprachen ( empfohlen wird hier insbesondere Englisch), Informations- und Medienkompetenz, Gender- und Diversity-Kompetenz, Organisations- und Managementkompetenz sowie personale und sozial-kommunikative Kompetenzen.

Eine Auswahl der ABV-Module kann über die zentrale ABV-Seite der FU stattfinden. Die Anmeldung funktioniert über das Campus Management.

Auch muss im Rahmen des ABV Bereichs im BSc. Meteorologie eine fachnahe Zusatzqualifikation von 5 LP absolviert werden. Entsprechende Module können im Vorlesungsverzeichnis gefunden werden.

Welchen Umfang das Praktikum für den ABV-Bereich genau haben muss, sowie weitere Praktikumsrichtlinien sind der jeweils gültigen Studienordnung zu entnehmen.