Die Campuscard startet 2018 / Campus Card begins in 2018

Die Campuscard vereinigt unseren Studierendenausweis mit der Mensakarte, dem VBB Ticket und dem Bibliotheksausweis auf einer Karte. Alle Funktionalitäten der einzelnen Bestandteile bleiben vollumfänglich erhalten:

  • Ausleihe an den Bibliotheken mit der Campuscard
  • Nutzung der Garderobenschränke
  • Aufladen von Guthaben und Bezahlung an den Mensakassen
  • Bezahlung der Gebühren an der UB
  • Verwendung von Druckern und Kopieren
  • Nutzung des VBB Tickets auch ohne Personalausweis, wenn die Fotooption gewählt wurde

Auf der Campuscard wird als persönliche Angabe nur die Bibliotheksnummer, nicht die Matrikelnummer, gespeichert. Keine weiteren persönlichen Daten werden elektronisch gespeichert.

Ausgabe der Campuscard

Zu Beginn des Wintersemesters 2017/18 wird die Campuscard eingeführt. Fachbereichsweise erhalten Studierende eine E-mail, dass ihr QR-Code für die Ausgabe im Zedat-Portal zur Verfügung steht. Der QR-Code kann von den Studierenden ausgedruckt oder auf ihr Smartphone heruntergeladen werden. Mit diesem QR-Code gehen die Studierenden zu einem der fünf Ausgabe-Automaten und können sich ihre Campuscard erstellen lassen. Dabei entscheiden die Studierenden, ob sie ein Foto auf ihrer Campuscard haben möchten oder nicht. Die Campuscard müssen die Studierenden nachfolgend am Validierungs-Automaten mit einer Gültigkeit versehen.

Über den Verlauf des Wintersemesters werden die Studierenden der einzelnen Fachbereiche nach und nach benachrichtigt. Ab dem Sommersemseter 2018 werden keine Papierausweise mehr versandt, die Campuscard gilt von da an als einziger Studierendenausweis und VBB Ticket.

FAQ zur Campuscard

Standorte der Automaten