Masterarbeiten:

Stadtklimaforschung:

  • Evaluating the effectiveness of mitigation strategies of urban heat island in Berlin with WRF/UCM (Xun Wang)
  • Lokale Klimazonen von Berlin (Katharina Lange)
  • Mesoskalige Stadtmodellierung Berlins mithilfe WRF/URBAN (Michael Wolter)

  • Modellbasierte Untersuchung und Prognose der stadtklimatischen Veränderungen durch bauliche Verdichtung in Berlin (Manuel Linsenmeier, Uni Hamburg)

  • Implementierung von Mitigationsstrategien für Berlin mit dem mikroskaligen Klimamodell MUKLIMO_3 (Matthias Straka)
  • Auswertung der Messkampagne der Freien Universität Berlin und Validierung des mesoskaligen Transport- und Strömungsmodells METRAS für Berlin (Kerstin Schäfer)
  • Numerische Simulation und Verifikation mikroklimatischer Wechselwirkungen zur Detektierung abiotischer Lebensbedingungen für Zecken (Ken Vollack)
  • Evaluierung des COSMO CLM mit dem Urbanisierungsmodul nach Wouters et al. 2012 für Berlin (Nadine Basuk)
  • Die klimawirksame Dachlandschaft am Beispiel eines innerstädtischen Wohngebietes in Teheran (Yasaman Ahmadi, Technische Universität Berlin)
  • Stadtklimastudie: Nachnutzung des Flughafens Berlin Tegel (Paul Heger)
  • Improving the Micro Climate in the former Tempelhof Airport of Berlin regarding different Development Strategies (Gregor Meusel)
  • Evaluation of the mesoscale climate model MUKLIMO_3 for Berlin and implementation of mitigation strategies (Madline Kniebusch)
  • The Botanical Garden-Berlin as a park cool island - Microclimate simulations with ENVI-met (Franziska Menzel)
  • Evaluierung des mikroskaligen Modells ENVI-met V4 und Auswertung von Klimaanpassungsszenarien im Kontext einer ariden Stadt, El Gouna, Ägypten (Kristin Drose)

Gesundheit:

    • Numerische Simulation und Verifikation mikroklimatischer Wechselwirkungen zur Detektierung abiotischer Lebensbedingungen für Zecken (Ken Vollack)
    • Apis mellifera: Untersuchungen zum Einfluß des lokalen Wetters auf das Bienenvolk und deren Varroa destructor Population unter Berücksichtigung des Trachtangebotes im Herbst und Winter 2016/2017 (Jennifer Rachel)
    • Impact of micro climate on the building cooling demand in hot arid climate case study New Aswan (Karim Gayed, in Bearbeitung)
    • Adaptation strategies for sustainable Urban Planning to improve the local microclimate and human thermal comfort in egyptian new towns (hot-arid Climate): Case study-New Aswan (Nada Al Amir, in Bearbeitung)

 

Bachelorarbeiten:

Stadtklimaforschung:

  • Der Grund für erhöhte nächtliche Temperaturen an der Station Lindenberg an autochthonen Tagen (Sebastian Kugel, in Bearbeitung)
  • The frequency of heat waves and cold spells in megacities Cairo, Istanbul and Nairobi (Josefin Schäfer)

  • Klimaanalyse für den Raum Berlin basierend auf ALADIN-Modelldaten (Jochen Werner)

  • Untersuchung des städtischen Wärmeinseleffekts von Berlin anhand der Hitzeperioden in den Jahren 2006 und 2010 (Nina Caroline Gdowska)

  • Evaluierung des Modells COSMO-CLMs mit der Double-Canyon Effects Parametrization für die Berliner Temperaturwerte (Barbara Szenasi)

  • Validierung von ENVI-met für die Lagunenstadt El Gouna, Ägypten (Doreen Gründer)

  • Zusammenhang zwischen synoptischen Situationen und chemischer Zusammensetzung von PM10 in Berlin (Ulrich Küster)

  • Mögliche Maßnahmen für bessere Ventilation in Charlottenburger Innenhöfe (Tina Necker)

  • Validierung der Niederschlagsanalyse von COSMO-DE anhand der Messdaten im Berliner Stadtgebiet (Christian Passow)

  • Auswertung der meteorologischen Daten der Power Station El Gouna, Ägypten mit Bezug auf Standortfaktoren für Solaranlagen (Axel Rothert)

  • Urban Heat Island Chararkteristik von Berlin (Tobias Hentschel)

  • Abkühlungseffekt von Grünflächen in städtischen Regionen (Philipp Ball)

Gesundheit:

    • Der Unterschied der Mikroklimaparameter und thermischen Indizes von Slums und Wohngebieten am Beispiel Nairobi (Josina Zeigerer, in Bearbeitung)
    • Untersuchung eines möglichen Zusammenhangs zwischen den Großwetterlagen nach Hess & Brezowski und der Häufigkeit des Auftretens von Aortendissektionen (Eva Siebenlist)
    • Erstellung eines umfassenden Wetterphasen-Datensatzes für Medizin-meteoroligische Untersuchungen nach Bucher (Kristin Krone)

    • Einfluss von Wetterparametern auf die Entwicklung der Varroa destructor im Bienenvolk (Claudia Bräsemann)

    • Biosynoptische Auswertung der Zyklogenese - Fallstudie: Hauptschlagader (Michael Wolter)

    • Auswirkung des lokalen Wetters in Berlin bezüglich des Auftretens der Herzkrankheit „Aortendissektion“ mit supervised classification techniques (Matthias Straka)


Logo_360px